Die Briten - Die Schatzinsel

Geschichte Wie kam es, dass eine kleine Inselgruppe vor Europa zur Weltmacht aufstieg? Die Dokumentarserie schildert die bewegte Geschichte der britischen Inseln, von der römischen Besatzung in der Antike bis zur Krönung von Elisabeth II. im Jahr 1953. Im Jahr 58 nach Christus veränderte eine Armee von 100 000 Römern ganz England, Schottland, Wales und Irland für immer. Doch wie viel hat dieser historische Moment mit all den Großtaten der Briten zu tun, die daraufhin noch folgen sollten? Können allein die Römer dafür verantwortlich gemacht werden? Wie war die Gesellschaft auf den Inseln organisiert, bevor Rom seine Armee entsandte? Und wer hat mit welcher Absicht das rätselhafte Stonehenge errichtet?
PHOENIX

Die Briten - Im Namen des Volkes

Geschichte Die normannische Eroberung Englands im Jahr 1066 sollte die Geschichte Großbritanniens grundlegend verändern, als William the Conqueror nach der Schlacht bei Hastings als neuer König hervorging. Die Folge zwei "Die Briten" zeigt, welch hohes menschliches Opfer nötig war, um die sozialen Strukturen landesweit nach normannischem Vorbild durchsetzen zu können. Zudem wird auf dramatische Weise demonstriert, welch entscheidende Rolle der Langbogen im Jahr 1415 in der Schlacht von Azincourt trug.
PHOENIX

Die Briten - Revolution

Geschichte Während der Herrschaft der Tudors und Stuarts stieg England zu einer der weltgrößten Seemächte auf, und Henry VIII. begann seinen Kleinkrieg mit der katholischen Kirche. Unter Mitwirkung der Schauspieler Helen Mirren und Sir Ben Kingsley wird in Folge drei von "Die Briten" gezeigt, wie die zeitgenössische Literatur den Stein für die Revolution ins Rollen brachte und wie von einer Gefängniszelle aus der Grundstein für den Bürgerkrieg gelegt wurde.
PHOENIX

phoenix der tag

Zeitgeschehen Abschluss EU-Gipfel zum bevorstehenden Brexit
PHOENIX

PHOENIX heute

ZDFinfo WELT
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Geheimpost an den Westen DOKUMENTATION Widerstand im DDR-Strafvollzug, 2019
Über den Strafvollzug in der DDR wurde bis 1989 der Mantel des Schweigens gelegt. Die überfüllten Strafanstalten waren ein unangenehmes Thema für den Arbeiter- und Bauernstaat, und politische Gefangene gab es offiziell auch nicht. 30 Jahre nach dem Mauerfall ist das Thema wissenschaftlich noch wenig beleuchtet. Tobias Wunschik, Mitarbeiter der Stasi-Unterlagenbehörde, hat in einem monumentalen Buch die Bedingungen der Haftanstalt Brandenburg-Görden bearbeitet. Bei seinen Recherchen bekam er ein Schachbrett geschenkt, das noch vor dem Mauerbau in der Haftanstalt gefertigt worden ist und Nachrichten der Gefangenen an den Westen enthalten soll...
PHOENIX Doku
Das vergessene Amerika GESELLSCHAFT UND POLITIK Eine Stadt kämpft ums Überleben, USA 2019
Im sogenannten Rust Belt rund um Dayton, Ohio, zeigen sich die Folgen der Rezession nach dem Niedergang der US-amerikanischen Autoindustrie: Fast 35 Prozent der Menschen leben in Armut. Dayton, im Nordosten der USA, einst Vorzeigestadt, steht heute exemplarisch für das Ende des amerikanischen Traums. Die Stadt kann stellvertretend gesehen werden für viele Probleme. Überall geht es um das Einkommensgefälle und die zunehmende Kluft zwischen Stadt und Land. Wenn der Wohlstand schwindet. Dabei war Dayton noch vor wenigen Jahrzehnten der Inbegriff von Reichtum, Wohlstand und Erfindergeist. In Dayton sind aus Erfindungen Unternehmen entstanden wie General Motors, Delco und National Cash Register.
PHOENIX Doku
Amerikas neue Nazis DOKUMENTATION Aufmarsch in Charlottesville, USA 2018
Am 12. August 2017 eskaliert in Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia eine rechtsextreme Demonstration der Vereinigungsbewegung "Unite the Right". Amerikas neue Nazis zeigen Gesicht. Ein Rechtsextremist fährt mit seinem Auto in eine Gruppe Gegendemonstranten, ein Mensch stirbt. Der Tod der jungen Frau wird zum Sinnbild einer neuen Gewaltbereitschaft der US-amerikanischen Neonazi-Szene. Die Dokumentation macht sich auf die Suche nach Hintermännern.
PHOENIX Doku
Bundestag live POLITIK
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
Abschluss EU-Gipfel zum bevorstehenden Brexit
PHOENIX Doku
CSU-Parteitag POLITIK
Die CSU trifft sich am Freitag und Samstag zu ihrem Parteitag in München, unter anderem steht die Wiederwahl von Parteichef Markus Söder auf der Tagesordnung, außerdem diskutieren die Delegierten über einen 75-Punkte-Plan, der die Partei "jünger, weiblicher und digitaler" machen soll. phoenix berichtet am Freitag ab 14.45 Uhr live aus München. Für Spannung dürfte in der Olympiahalle auch der Antrag der Jungen Union sorgen, den nächsten Kanzlerkandidaten per Urwahl festzulegen. Damit stellt sich die bayerische Nachwuchsorganisation gegen die Position der Parteichefs von CDU und CSU. phoenix-Moderatorin Constanze Abratzky freut sich auf spannende Gesprächspartner in der Münchner Olympiahalle, unter anderem begrüßt sie die Journalisten Timo Frasch, FAZ, und Wolfgang Wittl, Süddeutsche Zeitung, sowie den Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuther. phoenix-Reporterin Inge Swolek wird die Stimmen der Delegierten im Saal einfangen, Hans-Werner Fittkau kommentiert das Parteitagsgeschehen.
PHOENIX
Tagesschau NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Die Briten GESCHICHTE Die Schatzinsel, GB 2013
Wie kam es, dass eine kleine Inselgruppe vor Europa zur Weltmacht aufstieg? Die Dokumentarserie schildert die bewegte Geschichte der britischen Inseln, von der römischen Besatzung in der Antike bis zur Krönung von Elisabeth II. im Jahr 1953. Im Jahr 58 nach Christus veränderte eine Armee von 100 000 Römern ganz England, Schottland, Wales und Irland für immer. Doch wie viel hat dieser historische Moment mit all den Großtaten der Briten zu tun, die daraufhin noch folgen sollten? Können allein die Römer dafür verantwortlich gemacht werden? Wie war die Gesellschaft auf den Inseln organisiert, bevor Rom seine Armee entsandte? Und wer hat mit welcher Absicht das rätselhafte Stonehenge errichtet?
PHOENIX Doku
Die Briten GESCHICHTE Im Namen des Volkes, GB 2013
Die normannische Eroberung Englands im Jahr 1066 sollte die Geschichte Großbritanniens grundlegend verändern, als William the Conqueror nach der Schlacht bei Hastings als neuer König hervorging. Die Folge zwei "Die Briten" zeigt, welch hohes menschliches Opfer nötig war, um die sozialen Strukturen landesweit nach normannischem Vorbild durchsetzen zu können. Zudem wird auf dramatische Weise demonstriert, welch entscheidende Rolle der Langbogen im Jahr 1415 in der Schlacht von Azincourt trug.
PHOENIX Doku
Die Briten GESCHICHTE Revolution, 2013
Während der Herrschaft der Tudors und Stuarts stieg England zu einer der weltgrößten Seemächte auf, und Henry VIII. begann seinen Kleinkrieg mit der katholischen Kirche. Unter Mitwirkung der Schauspieler Helen Mirren und Sir Ben Kingsley wird in Folge drei von "Die Briten" gezeigt, wie die zeitgenössische Literatur den Stein für die Revolution ins Rollen brachte und wie von einer Gefängniszelle aus der Grundstein für den Bürgerkrieg gelegt wurde.
PHOENIX Doku
Das letzte Postschiff nach St. Helena REPORTAGE, D 2017
Das Ende der Welt liegt mitten im Atlantik. Fünf Tage, mit Kurs nach Nordwesten, dann erst taucht der steile schwarze Felsen vor dem Bug der "RMS St. Helena" auf. Die "RMS St. Helena" ist eines der zwei letzten königlich-britischen Postschiffe und noch immer die einzige Möglichkeit, St. Helena zu erreichen oder Waren dorthin zu transportieren. Die Einwohner warten deshalb oft sehnsüchtig auf die Ankunft des Schiffes. Thomas Denzel hat mit seinem Team die Reise auf dem Postschiff mitgemacht und die Menschen von der Insel getroffen.
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
Abschluss EU-Gipfel zum bevorstehenden Brexit
PHOENIX Show
phoenix persönlich GESPRÄCH
"Früher war die EU weit weg von den Menschen. Das war allein ferne Außenpolitik", sagt Europapolitiker Manfred Weber. Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament glaubt, dass es auch darum wichtig ist, den Kontakt zur Heimat nicht zu verlieren. Deshalb ist er jedes Wochenende in Niederbayern. "Verankerung muss eines der Grundprinzipien von Europa sein - dieses nah sein an den Menschen", sagt Weber. "Wir haben mit der EU nicht nur Frieden geschaffen, sondern auch eine gemeinsame Vorstellung davon, wie eine Gesellschaft funktioniert." Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, soziale Marktwirtschaft - den "European Way of Life" nennt Weber das. Wer gegen die gemeinsamen Prinzipien verstoße, müsse sanktioniert werden. In "phoenix persönlich" spricht Michael Krons mit Manfred Weber über dessen gescheiterte Kandidatur zum EU-Kommissionspräsidenten, darüber, wieso er ideologisch begründeten Protest für ein Recht der Jugend hält und warum Entscheidungen in der EU manchmal quälend lange dauern.
PHOENIX Show
augstein und blome TALKSHOW
PHOENIX Doku
Die Gesten der Mächtigen I - Trump, Merkel & Putin DOKUMENTATION Was ihre Körpersprache verrät, D 2018
Politiker lieben die großen Gesten. Eine wirkungsvolle Körpersprache ist gerade im Zeitalter digitaler Mediennetzwerke ein zunehmend entscheidender Erfolgsfaktor in der Politik. "Die Gesten der Mächtigen" zeigt am Beispiel prominenter Staatschefs und führender Politikerinnen und Politiker, mit welchen Tricks der Körpersprache in der Politik gearbeitet wird, was inszeniert ist, und wann Mimik und Gestik authentische Gefühlsregungen verraten.
PHOENIX Doku
Die Gesten der Mächtigen II - Erdogan, Macron & Kim Jong Un DOKUMENTATION Was ihre Körpersprache verrät, D 2018
Frankreichs Staatspräsident Emanuel Macron, sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan und der nordkoreanische Diktatur Kim Jong Un: Drei mächtige Staatschefs, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten - und doch haben diese Politiker eines gemein: Sie liefern den Medien pompöse Auftritte, bei denen kaum Raum zu bleiben scheint für echte Gefühlsregungen und authentische Momente - oder vielleicht doch?
PHOENIX Doku
Die Gesten der Mächtigen III - Die Bundestags-Show DOKUMENTATION Was die Körpersprache von Politikern verrät, D 2018
Warum reißt Jens Spahn die Augen so weit auf? Was lässt Andrea Nahles so plötzlich mitten im Interview stutzen? Und aus welchem Grund versucht Christian Lindner nach seiner Rede mühsam, das Lächeln zu verbergen? Es sind die unauffälligen, oft winzigen Signale in Gestik und Mimik, mit denen Politiker unfreiwillig hinter die Fassade ihrer Auftritte blicken lassen. Körpersprache-Expertin Caroline Krüll und der Kommunikationswissenschaftler Professor Hartwig Eckert analysieren eine Vielzahl solcher Szenen und liefern aufschlussreiche Einblicke in die häufig gekünstelte Welt des deutschen Politik-Alltags.
PHOENIX Doku
Die Gesten der Mächtigen IV - Die Populismus-Show DOKUMENTATION Was die Körpersprache von Populisten verrät, D 2019
PHOENIX Doku
Mohammeds Erben GESCHICHTE Die Geschichte der Araber, D 2015
Im Namen Allahs eroberten sie im 7. Jahrhundert ein Weltreich. Heute sprechen 350 Millionen Menschen Arabisch und bekennen sich zu Mohammeds Erbe, doch ihre Welt ist im Umbruch. Die Dokumentation gibt einen Überblick über rund 1400 Jahre arabische Geschichte: Auf die Blütezeit im Mittelalter folgten Kreuzzüge, die osmanische Eroberung und die Aufteilung in europäische Kolonien. Seither ringen die Araber um Einheit und Identität.
PHOENIX Doku
Was wäre wenn... DOKUMENTATION Der Islam Europa erobert hätte?, 2017
Ein ungewöhnliches Gedankenexperiment zur Geschichte von Orient und Okzident: Was wäre geschehen, wenn im Mittelalter der Islam und nicht das Christentum zur dominierenden Religion Europas geworden wäre? Historiker nennen solche Geschichtsexperimente "kontrafaktische Geschichte". Anstelle des Kölner Doms erheben sich Moscheen und Minarette über dem Emirat "Frankistan" - zumindest auf den im Film präsentierten Grafikanimationen.
PHOENIX Doku
Was wäre wenn... DOKUMENTATION Kolumbus Amerika nicht entdeckt hätte?, 2018
In dieser Folge fragt die Geschichtsreihe danach, welche weitreichenden Konsequenzen es gehabt hätte, wenn die Entdeckung der "Neuen Welt" anders verlaufen wäre. Wäre dann Millionen Afrikanern die Sklaverei erspart geblieben? Müssten wir die Bratwurst ohne Kartoffeln essen, die in der Folge von Kolumbus per Handel nach Deutschland kam? Wohin wären die Millionen Europäer geflüchtet, die in den USA im 19. und frühen 20. Jahrhundert Freiheit suchten und fanden?
PHOENIX Doku
1492 - Der Kolumbus-Effekt! DOKUMENTARFILM, D 2010
Der 90-minütige Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von Amerika und Europa und erklärt, welche Auswirkungen die Begegnung der beiden bis 1492 völlig getrennten Welten für die Tiere, Pflanzen und Menschen auf den beiden Kontinenten hatte. Es ist das Jahr 1491. Amerika ist ein Kontinent mit unendlich scheinenden Ressourcen: 30 Millionen Bisons, endlose Wälder und fischreiche Flüsse. Europa im selben Jahr sieht ganz anders aus...
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN