Wie die DDR wirklich war - Von FDJ bis FKK

Zeitgeschichte Die Geschichte der DDR ist tausendmal erzählt. Diese Dokureihe über den Alltag in der DDR eröffnet eine neue Sicht auf das Leben im sozialistischen Teil Deutschlands. Um Urlaub, Familie und Kindheit geht es im ersten Teil. Der Film zeigt das Leben der Menschen mit deren eigenen Bildern, eigenen Worten und eigenen Geschichten. Es geht um überzeugte FKKler, Ostsee-Camper und Urlauber, die privat, vor allem aber staatlich organisiert verreisten. Anfang der 60er Jahre war es in der DDR noch verpönt und offiziell verboten, sich hüllenlos zu zeigen. Wenige Jahre später waren entlang der Ostseeküste mehr als 50 Kilometer Badestrände für Nacktbader freigegeben.
PHOENIX

Wie die DDR wirklich war - Von Schlange stehen bis Selbernähen

Zeitgeschichte Erfinderisch und kreativ trotzten DDR-Bürger der Mangelwirtschaft mit Tauschhandel, Tüfteleien und Erfindungsgeist. Da wurde ein Surfbrett nachgebaut aus abenteuerlichen Materialien und dem, was aus dem Westen kam. Rund 25 Millionen Pakete wurden von 1961 bis 1989 vom Westen in den Osten geschickt. Diese Folge berichtet von der Improvisationskunst der Menschen und den wahren kleinen Alltagsgeschichten im Sozialismus.
PHOENIX

Wie die DDR wirklich war - Promille, Punk und Poesie

Zeitgeschichte Musik und Vergnügen unterlagen im Arbeiter- und Bauernstaat der strengen Kontrolle des Staates. Mindestens 60 Prozent der auf allen Tanzveranstaltungen, im Radio und Fernsehen gespielten Musikstücke sollten aus der DDR und den anderen sozialistischen Ländern sein. Teil 4 der Reihe erzählt anhand von bisher unveröffentlichten Privataufnahmen Alltagsgeschichten aus Freizeit, Musik und Subkultur.
PHOENIX

Wie die DDR wirklich war - Von Spartakiade bis Patenbrigade

Zeitgeschichte Der letzte Teil berichtet von den Kaderschmieden der DDR, die Spitzensportler hervorbringen sollten. Die Athleten wurden vom System benutzt, doch gleichzeitig hatten sie Privilegien, die der Normalbürger nicht hatte. Auch im normalen Schulunterricht wurden die Kinder indoktriniert.
PHOENIX

PHOENIX heute

ZDFinfo WELT
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Das Weiße Haus TOP SECRET DOKUMENTATION Bush und die "Operation Wüstensturm", 2016
Als Kuwait 1990 durch die Truppen Saddam Husseins überrannt wurde, stand Präsident George H.W. Bush vor schwierigen Entscheidungen. Wie kam es zu einer beispiellosen Koalition internationaler Truppen unter amerikanischer Führung und auf welcher Grundlage wurden die Details der "Operation Wüstensturm" geplant und durchgeführt? Akribisch und dabei äußerst spannend werden die Geschehnisse des Ersten Golfkriegs aus amerikanischer Sicht nachgezeichnet. Augenzeugen erinnern sich, Experten ordnen ein. Die Sitzungen der engsten und ranghöchsten Berater des Präsidenten sind aufwendig inszeniert.
PHOENIX Doku
Das Weiße Haus TOP SECRET DOKUMENTATION Obamas Jagd auf Bin Laden, 2016
Mit dem Angriff einer US-SEALS Spezialeinheit auf den Unterschlupf Osama Bin Ladens in Pakistan ging Präsident Obama ein hohes Risiko ein. Welche Überlegungen zu seinem Befehl zum Sturm auf das Versteck des Terroristen-Anführers führten, zeigt der dritte Teil der Reihe. Überwachungsbilder und die Live-Bilder des Angriffs lassen den Zuschauer die Ereignisse im Mai 2011 hautnah miterleben. Akribisch und dabei äußerst spannend werden die Geschehnisse aus amerikanischer Sicht nachgezeichnet. Augenzeugen erinnern sich, Experten ordnen ein. Die Sitzungen der engsten und ranghöchsten Berater des Präsidenten sind aufwendig inszeniert.
PHOENIX Doku
Wie die DDR wirklich war ZEITGESCHICHTE Von FDJ bis FKK, D 2013
Die Geschichte der DDR ist tausendmal erzählt. Diese Dokureihe über den Alltag in der DDR eröffnet eine neue Sicht auf das Leben im sozialistischen Teil Deutschlands. Um Urlaub, Familie und Kindheit geht es im ersten Teil. Der Film zeigt das Leben der Menschen mit deren eigenen Bildern, eigenen Worten und eigenen Geschichten. Es geht um überzeugte FKKler, Ostsee-Camper und Urlauber, die privat, vor allem aber staatlich organisiert verreisten. Anfang der 60er Jahre war es in der DDR noch verpönt und offiziell verboten, sich hüllenlos zu zeigen. Wenige Jahre später waren entlang der Ostseeküste mehr als 50 Kilometer Badestrände für Nacktbader freigegeben.
PHOENIX Doku
Wie die DDR wirklich war ZEITGESCHICHTE Von Schlange stehen bis Selbernähen, D 2013
Erfinderisch und kreativ trotzten DDR-Bürger der Mangelwirtschaft mit Tauschhandel, Tüfteleien und Erfindungsgeist. Da wurde ein Surfbrett nachgebaut aus abenteuerlichen Materialien und dem, was aus dem Westen kam. Rund 25 Millionen Pakete wurden von 1961 bis 1989 vom Westen in den Osten geschickt. Diese Folge berichtet von der Improvisationskunst der Menschen und den wahren kleinen Alltagsgeschichten im Sozialismus.
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Sehnsucht nach Europa REPORTAGE
Der kleine eurasische Staat Georgien und die Europäische Union verbindet eine intensive Partnerschaft. Gerade die junge, weltoffene georgische Generation schätzt die Werte der EU und hofft auf eine Zukunft innerhalb der Union - die Zustimmungsrate der Georgier für die EU liegt bei 82%. Allerdings werden die Hoffnungen von einem EU-Beitritt durch den noch immer anhaltenden und ungelösten georgisch-russischen Konflikt getrübt.
PHOENIX Doku
Zukunft der Medien MEDIEN
Der Wettbewerb der Medien findet nicht mehr nur unter Zeitungen oder Fernsehkanälen statt. Die Konkurrenz der etablierten Journalisten heißt heute Youtube, Google, Facebook. Brauchen die klassischen Medien eine digitale Revolution? In den Redaktionen wird zwar fleißig gepostet und getwittert, aber: Reicht das aus? Beim 12. Global Media Forum der Deutschen Welle in Bonn diskutierten Journalisten aus rund 140 Ländern über die Zukunft ihrer Branche - Das Motto diesmal: "Shifting Powers" - konkret: Welche Rolle hat der Journalismus in einer Welt, in der die Social-Media-Plattformen immer mächtiger werden? Und wie verändert sich die Arbeit und Bedeutung der Medien durch die Vernetzung?
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Autoindustrie im Umbruch VERKEHR
Der Autosalon in Genf ist das wichtigste jährliche Treffen der Autobranche in Europa. In diesem Jahr stehen neben den traditionellen Neuerscheinungen besonders die Themen Elektromobilität und die weitere Entwicklung der Autoindustrie in China im Fokus. Das phoenix plus "Autoindustrie im Umbruch" beleuchtet unter anderem das Ansehen und die Rolle der deutschen Automobilindustrie.
PHOENIX Doku
Klima Deutschland NATUR UND UMWELT
Der Klimawandel und seine Folgen sind überall spürbar. Bei dem Klimaabkommen von Paris haben sich die Länder auf das sogenannte 2 Grad Ziel geeinigt. Das heißt, dass sich alle Länder anstrengen, gegen eine Erderwärmung von mehr als 2 Grad anzukämpfen, und ihren CO2-Ausstoß zu reduzieren. In der phoenix-Reihe Klima Global berichten Auslandskorrespondenten über die Auswirkungen des Klimawandels in ihrem Land, über das, was zur Erderwärmung beiträgt und wie dagegen angesteuert wird.
PHOENIX Doku
Tag der Bauindustrie mit Rede von Bundesbauminister Horst Seehofer ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Die Macht der Lobbyisten GESELLSCHAFT UND POLITIK
Sie gelten als die Macht im Hintergrund und als Strippenzieher, die Politik und Gesetze beeinflussen: Lobbyisten. Befürworter meinen, dass Lobbyisten Fachwissen in die Politik bringen - Kritiker beklagen die reinen wirtschaftlichen Interessen und die Macht. Dabei betreiben auch Sozial- und Umweltverbände Lobbyarbeit. Gibt es guten und schlechten Lobbyismus?
PHOENIX Doku
Retter in Not GESELLSCHAFT UND POLITIK
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
Darin: L I V E Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem ukrainischen Staatspräsidenten Wolodymyr Selensky
PHOENIX Doku
Die Macht der Milliardäre DOKUMENTATION
Amazon-Chef Jeff Bezos ist mit einem Nettovermögen von über 150 Milliarden US-Dollar der mit Abstand reichste Mann dieser Welt. Sein stündlicher Gewinn ist gigantisch. Allein im ersten Halbjahr 2018 machte der Gründer des weltweit größten Onlinehandelskonzerns ein Vermögens-Plus von 50 Milliarden US-Dollar. Doch der Online-Riese ist weltweit nicht der einzige Multimilliardär.
PHOENIX Doku
Das große Insektensterben NATUR UND UMWELT, D 2018
Nicht nur die Fachwelt war entsetzt. 2017 veröffentlichte Langzeitbeobachtungen belegen: In den letzten 30 Jahren sind bis zu 75 Prozent der Insekten verschwunden. Ernüchternder Fakt: Schuld daran ist der Mensch. Viele Arten sind für immer verloren. Das Ausmaß des Artensterbens ist so immens, dass einige Forscher fürchten, der Kreislauf des Lebens gerate ins Wanken. Nicht nur der Rückgang der Bienenpopulation, das massenhafte Insektensterben insgesamt hat schlimme Folgen - und zwar für alle Erdbewohner. Die Dokumentation gibt Einblick in aktuelle Studien und erklärt, woran es krankt und wo dringender Handlungsbedarf besteht. Noch gibt es Hoffnung. Zwar sind viele Arten unumkehrbar verloren, das Massensterben im Reich der Insekten könnte aber noch aufgehalten werden - allerdings nur, wenn der Mensch endlich anfängt gegenzusteuern. Die Zeit wird knapp.
PHOENIX Doku
Das große Brummen NATUR UND UMWELT Ohne Insekten geht es nicht, D 2018
Bis zu 75 Prozent der Insekten in Deutschland sind bereits verschwunden. Ein stilles Sterben, mit schwerwiegenden Folgen. Zwei Drittel der hundert wichtigsten Nutzpflanzen brauchen die Bestäubung durch Insekten. Neue Lebensräume und Nahrungsangebote müssen her: in Stadt, Land und privaten Gärten. "plan b" stellt Ideen vor, mit denen das gelingen soll.
PHOENIX Doku
Smart Farming TECHNIK Die Digitalisierung der Landwirtschaft, 2018
Automaten melken Kühe, Drohnen überwachen Weiden, und der Traktor fährt bald ohne Bauer: Die digitale Revolution wird auch die Landwirtschaft verändern. "Big Data" soll die Arbeitsprozesse effizienter machen. So könnten Smart-Phone-Apps Bauernhöfe mit verwalten. Der Bauer könnte sich zum Beispiel per Handy wecken lassen, wenn ein Kalb geboren wird. Und die Ernte könnte ertragreicher werden durch kluges Mähen.
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Hilflose Helden GESELLSCHAFT UND SOZIALES Whistleblower ohne Schutz, D 2018
Rudolph Schmenger arbeitet als Steuerfahnder im Frankfurter Finanzamt. Ende der 90er Jahre deckt er auf, dass Großbanken ihren vermögenden Kunden helfen, Milliardenbeträge an der Steuer vorbei ins Ausland zu schleusen. Aber sein Chef pfeift ihn zurück und stellt ihn kalt. Bis heute kämpft er für seine berufliche Rehabilitation.
PHOENIX Doku
Wie die DDR wirklich war ZEITGESCHICHTE Von FDJ bis FKK, D 2013
Die Geschichte der DDR ist tausendmal erzählt. Diese Dokureihe über den Alltag in der DDR eröffnet eine neue Sicht auf das Leben im sozialistischen Teil Deutschlands. Um Urlaub, Familie und Kindheit geht es im ersten Teil. Der Film zeigt das Leben der Menschen mit deren eigenen Bildern, eigenen Worten und eigenen Geschichten. Es geht um überzeugte FKKler, Ostsee-Camper und Urlauber, die privat, vor allem aber staatlich organisiert verreisten. Anfang der 60er Jahre war es in der DDR noch verpönt und offiziell verboten, sich hüllenlos zu zeigen. Wenige Jahre später waren entlang der Ostseeküste mehr als 50 Kilometer Badestrände für Nacktbader freigegeben.
PHOENIX Doku
Wie die DDR wirklich war ZEITGESCHICHTE Von Schlange stehen bis Selbernähen, D 2013
Erfinderisch und kreativ trotzten DDR-Bürger der Mangelwirtschaft mit Tauschhandel, Tüfteleien und Erfindungsgeist. Da wurde ein Surfbrett nachgebaut aus abenteuerlichen Materialien und dem, was aus dem Westen kam. Rund 25 Millionen Pakete wurden von 1961 bis 1989 vom Westen in den Osten geschickt. Diese Folge berichtet von der Improvisationskunst der Menschen und den wahren kleinen Alltagsgeschichten im Sozialismus.
PHOENIX
tagesschau NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Wie die DDR wirklich war ZEITGESCHICHTE Promille, Punk und Poesie, D 2014
Musik und Vergnügen unterlagen im Arbeiter- und Bauernstaat der strengen Kontrolle des Staates. Mindestens 60 Prozent der auf allen Tanzveranstaltungen, im Radio und Fernsehen gespielten Musikstücke sollten aus der DDR und den anderen sozialistischen Ländern sein. Teil 4 der Reihe erzählt anhand von bisher unveröffentlichten Privataufnahmen Alltagsgeschichten aus Freizeit, Musik und Subkultur.
PHOENIX Doku
Wie die DDR wirklich war ZEITGESCHICHTE Von Spartakiade bis Patenbrigade, D 2014
Der letzte Teil berichtet von den Kaderschmieden der DDR, die Spitzensportler hervorbringen sollten. Die Athleten wurden vom System benutzt, doch gleichzeitig hatten sie Privilegien, die der Normalbürger nicht hatte. Auch im normalen Schulunterricht wurden die Kinder indoktriniert.
PHOENIX
heute journal NACHRICHTEN
PHOENIX
phoenix runde DISKUSSION
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
PHOENIX
phoenix runde DISKUSSION
PHOENIX Doku
Wie die DDR wirklich war ZEITGESCHICHTE Promille, Punk und Poesie, D 2014
Musik und Vergnügen unterlagen im Arbeiter- und Bauernstaat der strengen Kontrolle des Staates. Mindestens 60 Prozent der auf allen Tanzveranstaltungen, im Radio und Fernsehen gespielten Musikstücke sollten aus der DDR und den anderen sozialistischen Ländern sein. Teil 4 der Reihe erzählt anhand von bisher unveröffentlichten Privataufnahmen Alltagsgeschichten aus Freizeit, Musik und Subkultur.
PHOENIX Doku
Wie die DDR wirklich war ZEITGESCHICHTE Von Spartakiade bis Patenbrigade, D 2014
Der letzte Teil berichtet von den Kaderschmieden der DDR, die Spitzensportler hervorbringen sollten. Die Athleten wurden vom System benutzt, doch gleichzeitig hatten sie Privilegien, die der Normalbürger nicht hatte. Auch im normalen Schulunterricht wurden die Kinder indoktriniert.
PHOENIX Doku
Geköpft, gerädert, gehenkt DOKUMENTATION Was am Richtplatz wirklich geschah, D 2018
Todesurteile und Hinrichtungen: Früher gehörten sie in Deutschland zum Alltag. "ZDF-History" geht auf Spurensuche und erzählt, was einst auf deutschen Richtplätzen wirklich geschah. Viele Mythen ranken sich bis heute um ehemalige Henkersplätze und Galgenhügel. Richtplatzarchäologen treten an, um Fakten von Fiktion zu trennen. Mit detektivischem Spürsinn lassen die Forscher Schicksale von Verurteilten auferstehen, die vergessen schienen.
PHOENIX Doku
Burgen - Monumente der Macht GESCHICHTE Krak des Chevaliers, CDN, GB 2014
Im Mittelalter waren Festungen und Burgen überall in Europa Verwaltungssitz, Militärbasis und Symbol der Macht. Was ist das Geheimnis ihres Erfolgs? Dan Snow präsentiert mittelalterliche Festungen und ihre spannende Geschichte. Krak des Chevaliers, über der syrischen Landschaft thronend, wurde vom Hospitaler Orden als Symbol christlicher Macht erbaut. Im Jahr 1271 kamen ein Moslemkönig und seine mächtige Armee, um die Christen aus dem Heiligen Land zu vertreiben.
PHOENIX Doku
Burgen - Monumente der Macht GESCHICHTE Chateau Gaillard, CDN, GB 2014
Hoch über der Seine wurde Chateau Gaillard von König Richard I. erbaut, um Englands Einfluss auf seinen Besitz in Frankreich zu sichern. Mit seinen vielen Mauern, tiefen Burggräben und seiner genialen Anordnung war Chateau Gaillard dafür entworfen, jeden Feind in die Flucht zu schlagen. Die Festung wurde auf die Probe gestellt, als sie 1203 vom französischen König Philips II. und seiner gewaltigen Armee belagert wurde, um die Engländer vom europäischen Festland zu vertreiben.
PHOENIX Doku
Burgen - Monumente der Macht GESCHICHTE Ordensfestung Marienburg, CDN, GB 2014
Entlang des polnischen Flusses Nogat erstreckt sich die Marienburg, die von einem Ritterorden während der baltischen Kreuzzüge errichtet wurde. Die bemerkenswerte Ziegelsteinarchitektur und die himmelhohen tödlichen Festungsmauern sollten die polnische Bevölkerung einschüchtern. Im Jahr 1410 führte ein Heidenkönig seine Truppen gegen die Marienburg an, um der Herrschaft des Deutschordens ein Ende zu setzen.
PHOENIX Doku
Burgen - Monumente der Macht GESCHICHTE Mauerfestung Gibralfaro, CDN, GB 2014
Über der Mittelmeerküste im Herzen Málagas thront das von der maurischen Dynastie errichtete Castillo de Gibralfaro. Im Jahr 1487 sollte die Stadt eingenommen und das maurische Erbe zerstört werden. Seine einschüchternden Türme, der geniale Wasserspeicher und die einzigartigen Gänge wurden entworfen, um waghalsigen Attacken standzuhalten.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN