Doku online streamen

Di 15.01.

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Video
Video
86:09
Das Geheimarchiv im Warschauer Ghetto DOKUDRAMA, USA 2018
„Wer schreibt unsere Geschichte? Wie können wir sicherstellen, dass unsere Erlebnisse, unsere Traditionen, unser Leid durch unsere eigenen Zeugnisse und nicht nur aus der menschenverachtenden Perspektive der Nazis überliefert werden?“ Getrieben von diesen Fragen und Motiven haben der junge couragierte Historiker Emanuel Ringelblum und seine rund 60 Mitstreiter während des Zweiten Weltkriegs über Jahre hinweg ein Geheimarchiv im Warschauer Ghetto betrieben und gefüllt. Unter dem Tarnnamen „Oneg Shabbat“ („Freude am Sabbat“) sammelten und vergruben die Mitglieder der geheimen Vereinigung Fotos, Tagebücher, NS-Verordnungen und jiddische Poesie, um der Nachwelt ein authentisches Zeugnis vom Leben im Ghetto und den Verbrechen der NS-Besatzer zu geben. Nur drei von Ringelblums Mitstreitern überlebten den Holocaust, darunter Rachel Auerbach, aus deren Perspektive die Dokumentation erzählt wird. Dank ihrer Hilfe und Beharrlichkeit konnte nach Ende des Krieges in mehreren Suchaktionen ein Großteil der Archivalien aus den Trümmern geborgen werden. Seit 1999 ist das Ghettoarchiv Weltdokumentenerbe der UNESCO. Der Film von Roberta Grossman schildert die Entstehungsgeschichte des Untergrundarchivs, über die Räumung des Ghettos bis zum Auffinden der vergrabenen Dokumente nach dem Krieg. Mit aufwendigen Spielszenen, zeithistorischen Aufnahmen, renommierten internationalen Experten und vielfältigen Auszügen aus den überlieferten Tagebüchern werden das alltägliche Leiden im Ghetto, der Hunger, die Verzweiflung und die leidenschaftliche gemeinsame Arbeit an einer eigenen, jüdischen Überlieferung veranschaulicht.
WDR Doku
Video
Video
44:27
Abenteuer Erde TIERE Kühle Schönheiten - Alpenseen
So haben Sie die Alpen noch nie gesehen: mit Eisbergen wie in der Arktis, Inselchen in türkisblauem Wasser, das wie in der Südsee schimmert und Höhlen mit ewiger Finsternis. Die Naturdokumentation von Sigurd Tesche taucht ein in nie gesehene Wasserwelten der Alpenseen.
rbb Doku
Video
Video
43:48
Zurück an die Arbeit DOKUMENTATION Janna schuftet sich durch die Jahrhunderte (Folge: 1)
Was machte eigentlich eine Abtrittanbieterin? Warum war der Gerber früher so unbeliebt, der Schmied dagegen eine gute Partie? Und welches Geheimnis verbarg sich im Hinterzimmer der legendären Mulackritze? rbb-Moderatorin Janna Falkenstein taucht in die Vergangenheit ab und geht auf eine schweißtreibende Zeitreise durch Berlin und Brandenburg.
ARTE Doku
Video
Video
53:21
Als die Nazis an die Macht kamen DOKUMENTATION Machtergreifung, F 2016
Anfang der 30er Jahre steckte Deutschland - wie ein Großteil der industriellen Welt - in einer schweren wirtschaftlichen und politischen Krise. Arbeitslosigkeit, Rezession und zunehmende politische Gewalt brachten den demokratischen Staat an den Rand des Zusammenbruchs. Dieses Klima kam Adolf Hitler zugute, dessen Partei mehr und mehr Anhänger fand. Der aggressive und antisemitische Diskurs der NSDAP fiel nicht nur bei Teilen der Arbeiterschaft, sondern auch bei einem Teil der deutschen Eliten auf fruchtbaren Boden.Am 30. Januar 1933 ernannte Reichspräsident von Hindenburg Hitler zum Reichskanzler. Manche meinten, das sei ein „Spuk“, Hitler könne sich nur wenige Monate an der Macht halten. Doch das Gegenteil trat ein: Innerhalb kürzester Zeit weiteten die Nazis ihren Einfluss auf die gesamte Gesellschaft aus. Die Männer der SA verbreiteten als Hilfspolizei Angst und Schrecken auf den Straßen und gingen mit dumpfer Brutalität gegen Regimegegner, vor allem gegen Kommunisten und Sozialdemokraten, vor. In Dachau, vor den Toren Münchens, wurde auf dem Gelände einer stillgelegten Munitionsfabrik das erste sogenannte „Konzentrationslager“ errichtet. Menschen jüdischen Glaubens wurden an den Rand der Gesellschaft gedrängt, sie wurden aus dem Staatsdienst entlassen, „jüdische“ Geschäfte und Betriebe wurden im gesamten Reich boykottiert.Am 23. März 1933 verabschiedete der Reichstag, in dem die Nationalsozialisten nicht die Mehrheit hatten, mit den Stimmen des katholischen Zentrums das sogenannte Ermächtigungsgesetz. Die SPD stimmte dagegen, die Abgeordneten der KPD waren bereits im Gefängnis oder im KZ. Dieses Gesetz schuf eine scheinbare rechtliche Grundlage für eine Diktatur.Viele Menschen, Künstler, Dichter, Schriftsteller und Wissenschaftler verstanden, dass dies der Anfang einer Schreckensherrschaft ist. Und sie beschlossen, aus Deutschland zu emigrieren. Die Texte dieses zweiteiligen Dokumentarfilms werden von Eva Matthes gelesen.
MDR Doku
Video
Video
44:30
Das Hotel Elephant in Weimar TOURISMUS Das Hotel Elephant in Weimar (nur in D)
Das Weimarer Hotel Elephant strahlt nach Monaten der Sanierung wieder in neuem Glanz. Eine Luxusherberge mit langer Tradition: Die Gästeliste spiegelt deutsche Geschichte von Goethe bis Hitler, von Wagner bis Lindenberg.
rbb Doku
Video
Video
43:41
Eine Preußin auf dem Zarenthron GESCHICHTE
Genau an ihrem 19. Geburtstag im Jahr 1817 wird Prinzessin Charlotte von Preußen mit dem zukünftigen russischen Zaren vermählt und reiht sich damit ein in eine lange Reihe deutscher Prinzessinnen auf dem Zarenthron. 200 Jahre später sucht ihre Nachfahrin Maria von Preußen in St. Petersburg nach den Spuren dieser deutschen Frauen.
ARTE Doku
Video
Video
52:36
Als die Nazis an die Macht kamen DOKUMENTATION Gleichschaltung, F 2016
Ab 1933 mutierte Deutschland zur Diktatur. Hitler stand im Mittelpunkt des nationalsozialistischen Personenkults. Immer mehr Deutsche liefen in das Lager der Machthaber über, sei es aus Opportunismus, aus Angst oder auch aus scheinbarer Überzeugung. Der Staat war allgegenwärtig im Berufs- und Privatleben der Menschen, die von Kindesbeinen an in der Schule und den Jugendorganisationen der Nazis indoktriniert wurden.Unter Arbeitskollegen herrschte ein Klima des Misstrauens, Nachbarn spionierten einander aus. Bei den von Propagandaminister Goebbels organisierten Großveranstaltungen jubelten die Massen. Die antisemitische Politik verschärfte sich durch die sogenannten Nürnberger Gesetze von September 1935. Mit ihrem Inkrafttreten war eine scheinbar rechtliche Grundlage für die Verfolgung von Menschen jüdischen Glaubens geschaffen.Im November 1938 wurde der deutsche Botschaftssekretär in Paris, Ernst vom Rath, von dem jungen Polen Herschel Grynszpan ermordet. Das Attentat und der Tod des Botschaftsrats vom Rath gab dem Reichsminister Goebbels den Vorwand,  einen vermeintlich „spontanen“ Volksaufstand in ganz Deutschland zu inszenieren. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 kommt es zur sogenannten Reichskristallnacht beziehungsweise Reichspogromnacht. Es ist die Nacht, in der Zehntausende Juden misshandelt, verhaftet oder getötet wurden. Diese Nacht ist der Anfang dessen, was direkt zur Shoah führte.
ARTE Doku
Video
Video
42:56
Wildes Großbritannien LANDSCHAFTSBILD Wälder, GB 2018
In Großbritanniens Wäldern finden sich nicht nur majestätische, zum Teil jahrtausendealte Bäume, sondern auch viele Tiere: Der Forest of Dean in der Grafschaft Gloucestershire beherbergt beispielsweise eine wachsende Wildschweinpopulation. Die Zahl der Ringeltauben – furchtlose Vögel, die selbst in ihr Revier eindringende Menschen angreifen – nimmt ebenfalls stetig zu. Aufnahmen aus einem Nest vermitteln einen Eindruck von der Aufzucht der Jungen, und auch die Jagdtechniken der Altvögel werden veranschaulicht. Außerdem zeigt diese Folge von „Wildes Großbritannien“ den ersten Ausflug von Bärenjungen außerhalb der Höhle, eine Begegnung zwischen zwei Eichhörnchen und das Paarungsritual der europäischen Damhirsche im New Forest. Schließlich wird die bewundernswerte Organisation eines Ameisenstaates im Caledonian Forest in Schottland ergründet. Die Tierwelt der britischen Wälder hat so manche Überraschung zu bieten!
06.02.
Wildes Großbritannien LANDSCHAFTSBILD Wälder, GB 2018
NDR Doku
Video
Video
6:42
Visite MAGAZIN Ambulante OP: Gefahr durch Vollnarkose senken
Eine unsachgemäß durchgeführte Vollnarkose kann zu bleibenden Schäden führen. Um das Risiko zu senken, sollten sich Betroffene vor einer ambulanten OP gründlich informieren.
MDR Doku
Video
Video
44:52
Die Investoren - Hörfassung DOKUMENTATION Wie Macher und Glücksritter in den Osten kamen (Folge: 1)
Nach dem Mauerfall liegt der Osten am Boden. In dieser Zeit wird eine Spezies geboren, die bis heute ein Spiegelbild der Deutschen Einheit ist: die West-Investoren im Osten.
ARD Doku
Video
Video
3:02
Wissen vor acht - Natur NATUR UND UMWELT Man ernährt sich gesünder, aber …
Die Deutschen ernähren sich heute gesünder und umweltfreundlicher, dafür landen aber auch viele Lebensmittel in der Tonne anstatt auf dem Teller. Warum man Essen nicht so leichtfertig wegwerfen sollte.
ARTE Doku
Video
Video
52:03
Im Bann der Chinesischen Mauer DOKU-REIHE Baumeister des ewigen Chinas, RC, F 2014
Nach Ablösung der Qin-Dynastie durch die Han-Dynastie stabilisierte sich das Kaiserreich und wurde zu einer festen geopolitischen Größe der damaligen Welt: Es bildete ein echtes Gegengewicht zum Westen und den Kaiserreichen in Kleinasien, Afrika und Europa und wurde damit auch zu einem begehrten Handelspartner. Die dank der Chinesischen Mauer gewonnene politische Stabilität brachte der Seidenstraße ihre erste Blütezeit. Es dauerte mehrere Hundert Jahre, bis die Mauer als unverrückbare Landmarke etabliert war, doch sie wurde schließlich zur Garantin der chinesischen Wirtschaftsbeziehungen. Auch heute, wo China zum Vorreiter der digitalen Revolution geworden ist, scheint das Land seine tausendjährigen Traditionen nicht aufgeben zu wollen. In diesem Teil der dreiteiligen Dokumentation begegnen die Zuschauer einem Seidenpapier-Hersteller, der noch genauso arbeitet wie zu den Zeiten, als kaiserliche Kalligraphen und Maler mit diesem besonderen Material beliefert wurden. Einige bekannte Künstler verwenden es noch heute. Er demonstriert auch, wie vor 2.000 Jahren Branntwein hergestellt wurde. Ein Instrumentenhersteller kommt ebenfalls zu Wort: Er gehört zu einem Schattentheater-Ensemble, das der Film über mehrere Auftritte begleitet. Es handelt sich dabei um eine der ältesten Formen der darstellenden Kunst in China, die am Fuß der Chinesischen Mauer bis heute ausgeübt wird.
31.01.
Im Bann der Chinesischen Mauer DOKU-REIHE Baumeister des ewigen Chinas, RC, F 2014
ARTE Doku
Video
Video
52:29
Rosa Luxemburg - Der Preis der Freiheit DOKUMENTATION, D 2017
Rosa Luxemburg gilt neben Karl Liebknecht als wichtigste Repräsentantin internationalistischer und antimilitaristischer Positionen in der SPD. Anfang des 20. Jahrhunderts, als kaum Frauen studierten, gehörte sie zu den wenigen promovierten Akademikerinnen in Deutschland und war zugleich eine der wenigen Frauen in der aktiven Politik. Ihre leidenschaftliche und überzeugende Kapitalismuskritik war der Motor ihres revolutionären Tuns. Hundert Jahre nach dem grausamen Mord an Rosa Luxemburg erzählt die Dokumentation von dem Leben und den Idealen der großen Sozialistin. Ihre berühmte Aussage "Freiheit ist immer auch die Freiheit der Andersdenkenden" hat schon die Proteste der Bürgerbewegung der DDR inspiriert und bis heute nichts an Aktualität eingebüßt. Der Film führt an die wichtigsten Lebensorte von Rosa Luxemburg, zeigt im animierten Graphic-Novel-Stil Zeichnungen der jungen britischen Künstlerin Kate Evans unterschiedliche Lebensphasen der Revolutionärin. Erzählungen zahlreicher Persönlichkeiten wie der Regisseurin Margarethe von Trotta, der Historiker Jörn Schütrumpf und Holger Politt, der polnischen Kunsthistorikerin Dorota Sajewska, der brasilianischen Biografin Isabel Loureiro und der Politiker Sahra Wagenknecht und Gregor Gysi liefern einen detaillierten Einblick in das facettenreiche Leben der mutigen großen Dame der sozialistischen Bewegung. In Zeiten, in denen Populisten in Europa und der ganzen Welt ihre nationalistischen Ansichten immer lauter kundtun, sind Luxemburgs Bestrebungen von großem Interesse und erinnern an die humanistischen Wurzeln der europäischen Kultur.
05.02.
Rosa Luxemburg - Der Preis der Freiheit DOKUMENTATION, D 2017
HR Doku
Video
Video
25:03
service: reisen TOURISMUS Seychellen
Traumhaft schön, die Seychellen, weit vor der Küste Ostafrikas. Ein Paradies aus 115 Inseln und Inselchen mit weißen Strände, Tropenwälder, Korallenriffe und Granitberge, die bis zu 900 Meter in die Höhe ragen. Über 40 Prozent der 454 Quadratkilometer Landfläche stehen unter Naturschutz, darunter ganze Inseln wie zum Beispiel Denis Island mit seiner außergewöhnlichen Vogelkolonie. In diesem tropisch-warmen Klima gedeiht eine üppige Pflanzenwelt. Die Meereskokosnuss mit ihrem kiloschweren Samen kommt nur hier und sonst nirgends vor. Touristen sind willkommen, solange ihre Zahl das empfindliche ökologische Gleichgewicht nicht stört. Und so gibt es auf den Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue sowie auf weiteren kleinen Eilanden einige Hotels der mittleren und gehobenen Kategorie, aber au...
NDR Doku
Video
Video
28:30
NaturNah PFLANZEN Hanf, Ginseng & Co - Die Kraft der Superpflanzen
Heimische Wildkräuter und Exoten wie Hanf, Ginseng und Cranberry gelten als naturnahe, gesunde Nahrungsergänzung. Heilpraktiker Karl-Heinz Peper ist Spezialist auf dem Gebiet.
ARTE Doku
Video
Video
25:56
Stätten des Glaubens DOKUMENTATION Frankreich - Die Kathedrale von Chartres, F 2018
Der größte Teil der Kathedrale von Chartres wurde im frühen 13. Jahrhundert in nur knapp 30 Jahren errichtet – dieser kurzen Bauzeit verdankt sie ihren sehr einheitlichen Stil. Sie überstand Kriege und Revolutionen nahezu unbeschädigt und gilt heute als das vollständigste und am besten erhaltene gotische Bauwerk ganz Frankreichs. Im Jahr 2008 begann eine großangelegte Renovierungsaktion, um den berühmten Glasfenstern und der spektakulären Chorschranke ihren einstigen Glanz zurückzugeben. Der Film dokumentiert die akribischen Arbeiten, die wie zur Erbauungszeit der großen Kathedralen von qualifizierten Experten unter Leitung eines Werkmeisters durchgeführt werden.
21.01.
Stätten des Glaubens DOKUMENTATION Frankreich - Die Kathedrale von Chartres (Folge: 7), F 2018
ARD Doku
Video
Video
48:30
Verrückt nach Meer LAND UND LEUTE Atemlos in Acapulco (Folge: 308), D 2018
Arriba, Acapulco! Während die Passagiere Anne und Tobi als maskierte Wrestler beim Lucha Libre mexikanische Kolosse zu Fall bringen, suchen drei mutige Draufgänger den Nervenkitzel im Sturzflug am Bungee-Seil.
ARTE Doku
Video
Video
51:56
Märchenhafter Oman LAND UND LEUTE Der Süden - Entlang der Weihrauchstraße an die grüne Küste, D 2017
Im zweiten Teil der Dokumentation „Märchenhafter Oman“ nimmt ARTE den Zuschauer mit auf eine Reise durch den Süden des Landes, entlang der Weihrauchstraße bis hin zur grünen Küste.Vom Oryxantilopen-Reservat im Herzen des Landes führt eine Straße durch die Wüste in den Süden des Landes. Genauer gesagt in die Provinz Dhofar, eine der wenigen Regionen der Welt, in der Weihrauchbäume wachsen. Noch heute leben hier Menschen davon, den Bäumen in mühevoller Arbeit ihr wertvolles Harz zu entlocken.Die Metropole von Omans Süden ist Salalah, eine moderne Stadt am Meer. Neben einer einzigartigen Unterwasserwelt und einem großen Fischreichtum ist Salalah auch berühmt für seine Gärten. Gemüse und Obst aus den Plantagen werden hier direkt entlang der Küstenstraße verkauft. Salalah ist aber auch Sitz einiger wichtiger Universitäten, an denen, wie überall sonst im Oman, mehr Frauen als Männer studieren. Im Hinterland von Salalah türmt sich das Dhofar-Gebirge auf. Es ist der Rückzugsort der letzten Arabischen Leoparden. Wenn im Sommer die Arabische Halbinsel in Gluthitze versinkt, suchen Tausende von Touristen aus den Golfstaaten hier im südlichen Oman Zuflucht. Denn von Juli bis September wird dieser Küstenstreifen von den Ausläufern des Monsuns, des Charif, in dichten Nebel und Nieselregen getaucht. Die Vegetation scheint zu explodieren – es entsteht ein kühles, grünes Paradies inmitten eines Glutofens.„Zugereiste“ ganz anderer Art finden sich in den Mangrovenhainen und Lagunen entlang der Südküste: Vögel kommen aus Afrika, aus Europa oder Indien, andere Arten wie die Rosaflamingos sind ständige Bewohner der Lagunen.
26.01.
Märchenhafter Oman LAND UND LEUTE Der Süden - Entlang der Weihrauchstraße an die grüne Küste, D 2017
HR Doku
Video
Video
48:19
Giraffe, Erdmännchen & Co. TIERE Wellness für Kamele (Folge: 42)
Der Frankfurter Tierpfleger Hans-Jürgen Kuchem verwöhnt seine Kamele so, dass sie sich ständig vordrängeln, um ja auch an die Reihe zu kommen.
16.01.
Giraffe, Erdmännchen & Co. TIERE Wellness für Kamele (Folge: 42)
SWR Doku
Video
Video
44:45
Technikgeschichten TECHNIK Der Hubschrauber
Er ist beherzt und wendig, schnell da und genauso schnell wieder weg. Die Geschichte des Hubschraubers ist verworren und seine technische Errungenschaft widersprüchlich.
rbb Doku
Video
Video
44:20
Panda, Gorilla & Co. TIERE (Folge: 336)
Auf die drei Zwergeseldamen Dana, Camilla und Jasmin wartet heute Leinentraining. Das Eselinnen-Trio soll mit den Tierpflegern eine Runde durch den Tierpark drehen. Vor allem Nesthäkchen Camilla ist das nicht geheuer und sie schaltet auf stur. Ob eine Handvoll Leckerlis sie doch noch motivieren kann?
rbb Doku
Video
Video
43:34
Kesslers Expedition LAND UND LEUTE Mit dem Klapprad von Kopenhagen nach Berlin (Folge: 3)
Preisfrage: Mit welchem Körperteil hat der Langstreckenradler Michael Kessler die größten Probleme? Den Handgelenken? Der Oberschenkelmuskulatur? Den Waden? Richtig - mit dem Hintern! Über 300 Kilometer hat Michael Kessler nun im Sattel verbracht. Und festgestellt: eine Radlerhose mit entsprechender Polsterung hilft gegen Schmerzen.
ZDF Doku
Video
Video
42:39
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Damenwahl! Frauen im Kampf um die Stimme, D 2019
Sie haben gestritten, gestreikt und gehungert im Kampf um ihr Wahlrecht vor 100 Jahren. "ZDF-History" erzählt von drei mutigen Frauen auf ihrem unbeirrbaren Weg zum Ziel.
ONE Doku
Video
Video
48:23
Verrückt nach Meer LAND UND LEUTE Sagenhaftes Machu Picchu (S5/E29), D 2016
Die legendäre Inka-Stadt Machu Picchu: UNESCO-Weltkulturerbe und eines der neuen sieben Weltwunder. Nicht nur die Passagierinnen Anja und Angela tauchen in diese geheimnisvolle Welt ein. Hotelmanager Josef Brunner macht, mit vielen Spielsachen im Gepäck, bewegende und berührende Erfahrungen in einem Waisenhaus. Sänger Gregor Meyle rüstet sich in Lima für den Winter zu Hause. Kapitän Morten Hansen legt sich mit einem peruanischen Lotsen an.
WDR Doku
Video
Video
4:20
Planet Wissen DOKUMENTATION Lebensraum Mensch - Von Bakterien, Läusen und Zecken
Es gibt Menschen, die dem Tod schon sehr nahe waren und dann wieder ins Leben zurückgefunden haben. Eine von ihnen ist Christine Stein, die einen schweren Unfall hatte.
MDR Doku
Video
Video
24:52
Elefant, Tiger & Co. TIERE Eine runde Sache (Folge: 335)
Er ist klein und rund und mit dem Kugelfisch verwandt: ein Igelfisch, der aus Holland eingeführt wurde. Noch hockt er allein im Sonderbecken. Doch bald soll er ins große Meeresbecken kommen.
RTL2 Doku
Video
Video
44:25
EXKLUSIV - DIE REPORTAGE DOKUMENTATION Der Venus-Report 2014 - Mehr Lust auf Sex!, D 2014
Für rund 30.000 Besucher ist die Venus das Highlight des Jahres. Schon seit 18 Jahren pilgern Fans der Freizügigkeit im Oktober nach Berlin, um sich von den neuesten Trends in Sachen Lust inspirieren zu lassen – und können dort außerdem mit nationalen und internationalen Stars der Erotikbranche auf Tuchfühlung gehen.Deutschlands bekanntestes Nackedei Micaela Schäfer präsentiert in diesem Jahr zusammen mit ihren Freundinnen Bettie Ballhaus und Nina Kristin für „EXKLUSIV – Die Reportage“ die...
RTL2 Doku
Video
Video
43:18
EXKLUSIV - DIE REPORTAGE DOKUMENTATION Sex ist mein Beruf! Erotikstar Melanie Müller ganz intim, D 2014
Schon der Morgen beginnt bei Melanie alles andere als langweilig: Zusammen mit einer Freundin, der ehemaligen Erotik-Darstellerin Mia Magma, beginnt der sexy Männertraum den Tag mit einem prickelnden Sekt-Frühstück. Auf der Suche nach weiteren heißen Highlights, machen sich die beiden auf in einen Sex-Shop. Inspiriert von den Liebes-Toys und sexy Dessous kommen die Freundinnen auf eine weitere reizvolle Idee. Melanie will einen Intimabdruck machen lassen, was auch am selben Tag noch...
ARTE Doku
Video
Video
52:53
Dr. Mukwege: Der Mann, der Frauen repariert PORTRÄT, B, F 2015
Der kongolesische Gynäkologe Dr. Denis Mukwege hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, die fatalen Folgen von Vergewaltigung und sexueller Gewalt zu behandeln. In diesem Jahr wird er dafür mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Ein Zeichen für den Kampf um Frauenrechte und im Sinne der #MeToo-Debatte politischer denn je. Die Filmemacher Thierry Michel und Colette Braeckman begleiten über mehrere Jahre die Arbeit des Frauenarztes in der Demokratischen Republik Kongo.Das ressourcenreiche Land kommt nach jahrelangem Konflikt nicht zur Ruhe. Überfälle von bewaffneten Milizen und Vergewaltigungen von Frauen stehen auf der Tagesordnung. Schlimmer:  Systematische Vergewaltigung wird als Teil einer militärischen Strategie zunehmend zur unsichtbaren Kriegswaffe. Die Opfer werden körperlich und psychisch gebrochen. Dr. Mukwege operiert seit 20 Jahren die Folgen dieser brutalen sexuellen Gewalt und gibt den Frauen einen Teil ihrer Würde zurück. In seinem Land ist er bekannt als der Mann, der die Frauen repariert. Für die Betroffenen ist er Hoffnungsträger und Botschafter. Denn Dr. Mukwege leistet nicht nur medizinische Hilfe. Vor den Vereinten Nationen und bei internationalen Konferenzen macht er kontinuierlich auf die Gewalt gegen Frauen aufmerksam - und wird somit selbst zur Zielscheibe: Nur knapp entging der Gynäkologe in seiner Heimat einem Mordanschlag. Nach kurzem Aufenthalt im Exil in Europa kehrt Dr. Mukwege zu seiner Lebensaufgabe zurück: für die Frauen und ihre Würde.
ARTE Doku
Video
Video
77:42
Videospiele - Die neuen Blockbuster DOKUMENTARFILM, F 2014
Innerhalb von drei Jahrzehnten haben Videospiele die Medien Kino und Musik verdrängt und sind zur Freizeitbeschäftigung Nummer eins avanciert. Sie generieren einen Jahresumsatz von knapp 100 Milliarden Euro. Die Industrie konnte sich immer breitere Nutzerkreise erschließen, und Videospiele sind inzwischen mehr als nur ein Zeitvertreib für Heranwachsende. Sie sind die neue, leicht konsumierbare Massenkultur. In einer Woche verbringen Menschen auf der ganzen Welt insgesamt drei Milliarden Stunden vor PC und Konsole. Hauptkonsumenten sind nicht – wie lange angenommen – junge, männliche Nerds. Der typische Gamer von heute ist weiblich – Städterin, Mutter und um die 40. Die moderne Frau unter 50 spielt also inzwischen lieber Spiele auf dem Smartphone, anstatt vor dem Fernseher zu sitzen. Gespielt werden kann heutzutage rund um die Uhr an jedem Ort, zu jeder Zeit und auf jedem beliebigen Gerät. Laut einer amerikanischen Studie hat ein 21-jähriger Gamer in seinem Leben durchschnittlich 10.000 Stunden vor einem Bildschirm gesessen – das entspricht der Ausbildungszeit am Gymnasium. Die Gamifizierung der Gesellschaft ist also in vollem Gange. Die Dokumentation untersucht die wachsende Einflussnahme des Massenmediums und fragt nach der Verantwortung, die die Gaming-Industrie trägt, wenn Videospiele auf hyperrealistische Gewaltdarstellungen setzen. Aber ob man es nun gutheißt oder nicht: Die digitale Revolution hat den „Homo ludicus“ hervorgebracht; der Mensch hat sich zum Spieler entwickelt. Kann das gutgehen? Hinzu kommt, dass die großen Videospielanbieter Milliarden von persönlichen Nutzerdaten sammeln. Aus Freude am Spiel? Oder aus Profitgier? Die Spieleindustrie ist heute zum Grundpfeiler einer Gesellschaft geworden, die rund um die Uhr online ist, und mittlerweile haben die virtuellen Welten auch den Raum des Realen erobert – wie etwa die ausverkauften Arenen bei Gaming-Turnieren zeigen.
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN