Doku online streamen

Mi 18.04.

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
NDR Doku
Video
Video
44:29
Expeditionen ins Tierreich DOKUMENTATION Wildes Deutschland: Der Pfälzerwald
Im Südwesten Deutschlands, unweit der französischen Grenze, liegt der Pfälzerwald. Farbenprächtige Buntsandsteinfelsen sowie unzählige Burgen und Ruinen kennzeichnen die Region.
rbb Doku
Video
Video
44:41
rbb Praxis MAGAZIN
rbb Praxis informiert aktuell, regional und unterhaltsam über medizinische Themen, Gesundheitsvorsorge und neue Therapieformen.
MDR Doku
Video
Video
29:44
Die Spur der Täter RECHT UND KRIMINALITÄT
Eine Serie von Einbrüchen in Leipziger Eigenheime. Schaden: über 200.000 Euro. Die Polizei vermutet eine organsierte Einbrecherbande und richtet die Ermittlungsgruppe "Balkan" ein. Ins Visier rückt ein gebürtiger Rumäne.
MDR Doku
Video
Video
24:34
Tierisch tierisch TIERE Tierisch tierisch aus dem Tierheim Plömnitz
Im Tierheim Plömnitz warten Hunde, Katzen und Kaninchen auf liebevolle Menschen, bei denen sie ein neues Zuhause finden können. Sind Sie bereit für Familienzuwachs?
ARTE Doku
Video
Video
43:06
Wildes Deutschland TIERE Das Erzgebirge, D 2017
Die Wasserspitzmaus jagt hier in Gebirgsbächen, Birkhähne balzen und der Wanderfalke nistet in Felsklüften. Das Erzgebirge bietet Lebensräume für viele Spezialisten. Blubbernde Schlammvulkane, sogenannte Mofetten, bezeugen den vulkanischen Ursprung des Gebirges. Wie auch die Basaltsäulen am Scheibenberg oder die Granitfelsen der Greifensteine, die durch tektonische Verschiebungen auf Gebirgshöhe gehoben und vom Zahn der Zeit freigelegt und geschliffen wurden. Dazwischen ein überraschender Artenreichtum in Fauna und Flora. In Kaltluftinseln der über 1.200 Meter hohen Kammlagen gedeiht in den kurzen Sommern subarktische und alpine Vegetation. Das Bärtierchen überlebt hier sogar tiefgefroren. Der mikroskopisch kleine Achtbeiner kann Frost wie in einem Dornröschenschlaf überstehen. Sobald sich der Aggregatzustand des Wassers ändert, erwacht das Tier wieder zum Leben. Werden, Wachsen und Vergehen im Erzgebirge sind geprägt durch die Macht des Wassers. Es hat das Gestein geschliffen, Höhlen und Kerbtäler gefräst, Hochmoore entstehen lassen. Und damit eine Vielzahl an Nischen für vielfältigste natürliche Existenz: wie die Wasserspinne, die nur im Wasser lebt, oder den Hochmoorgelbling, der ohne Rauschbeeren nicht existieren kann. Die Dokumentation offenbart das Wechselspiel von Geologie und Biologie. In einem faszinierenden Gebirge, das verschiedene Naturschutzgebiete in Sachsen und Böhmen zu einem Naturpark verbindet.
06.05.
Wildes Deutschland TIERE Das Erzgebirge, D 2017
ARD Doku
Video
Video
2:50
Wissen vor acht - Werkstatt - Hörfassung WISSENSCHAFT Warum klebt Sekundenkleber so schnell?
Innerhalb kürzester Zeit klebt Sekundenkleber alles zusammen, was nicht niet- und nagelfest ist. Aber wieso ist er der Schnellste unter den Klebstoffen?
rbb Doku
Video
Video
44:27
Mythos Kongo LANDSCHAFTSBILD Fluss der Extreme (Folge: 1)
Der Fluss, der alle Flüsse verschluckt - so nennen ihn die Einheimischen. Der Kongo ist, gemessen an seinen Wassermassen, der zweitgrößte und tiefste Fluss der Erde. Als Rinnsal entspringt er im Norden Sambias. Je mächtiger der Kongo wird, desto größer sind auch Tiere, die im und am Strom leben. Der Schuhschnabel lauert im dichten Papyrus. Meterlange Pythons gehen auf Bäumen auf Beutejagd, gewaltige Nilpferdbullen kämpfen um die Macht im Wasser. Was macht diesen Ort so besonders? Mit außergewöhnlichen Aufnahmen gewährt der Zweiteiler "Mythos Kongo" Einblicke in eine der geheimnisvollsten und gefährlichsten Regionen unserer Erde.
ARTE Doku
Video
Video
44:50
Mare TV NATUR UND UMWELT Danziger Bucht, D 2009
Sandstrände, so weit das Auge reicht, prunkvolle Hotels und eine malerische Hansestadt – die Danziger Bucht ist Polens "Perle der Ostsee" und gilt als eine der schönsten Gegenden des Landes. Aber die Region hat noch mehr zu bieten als ihre Natur. Um ihren Schutzheiligen gnädig zu stimmen, halten die Fischer der Halbinsel Hela einmal im Jahr eine Messe – auf See. Tagelang schmücken sie ihre Schiffe und fahren in einer beeindruckenden Prozession aufs Meer hinaus. Der Elbing-Osterode-Kanal ist eine weltweit einmalige Binnenwasserstraße – und ein Denkmal hydrologischer Kunst. Die Wasserspiegeldifferenz beträgt mancherorts knapp 100 Meter und wird hier nicht nur mit Schleusen überwunden: Die Schiffe werden tatsächlich bis zum Frischen Haff auf Schienen versetzt und, an Drahtseilen befestigt, mittels Wasserkraft betriebener Turbinen fortbewegt. In der Danziger Bucht gibt es kaum ein Wrack, das die Mitglieder des Danziger Tauchclubs "Haifisch" nicht schon erforscht hätten. Der Leiter des Vereins, Jerzy Janczukowicz, ist ein Urgestein des polnischen Tauchsports. Er bewahrt die Schätze, die er unter Wasser gefunden hat, zu Hause auf. Seine skurrile Villa ist Vereinsheim, Wohnhaus und Museum zugleich.
23.04.
Mare TV NATUR UND UMWELT, D 2009
NDR Doku
Video
Video
28:30
Wie geht das? REPORTAGE Einen "Tatort" drehen
Der Zeitdruck ist enorm, um im Budget zu bleiben: Rund 1,4 Millionen Euro kostet eine Tatort-Folge. Über 40 Profis arbeiten vier Wochen unter Hochspannung.
ARTE Doku
Video
Video
26:04
Magische Gärten DOKU-REIHE Der Botanische Garten von Edinburgh, F 2015
Der Royal Botanic Garden befindet sich mitten in der Stadt Edinburgh. Er wurde 1670 angelegt, in der Zeit der großen Expeditionen des britischen Weltreichs, und ist die zweitgrößte Anlage dieser Art in Großbritannien. Damals durchquerten Botaniker die ganze Welt, um Pflanzen zu sammeln, sie zu untersuchen und dem Fach- wie dem Laienpublikum vorzustellen. Bis ins 16. Jahrhundert nutzte man Pflanzen zu Heilzwecken und als Nahrungsmittel. Danach begann man, sie zur Aufnahme in ein Verzeichnis und zu Studienzwecken zu sammeln. Auf diese Weise entstand die botanische Wissenschaft. Auch heute noch setzen sich Botaniker, Gärtner und Blumenzüchter im Royal Botanic Garden in Edinburgh dafür ein, die Sammlungen um ihre Neuentdeckungen zu bereichern und auf diese Weise den Garten weiterzuentwickeln.
10.05.
Magische Gärten DOKU-REIHE Der Botanische Garten von Edinburgh, F 2015
ARD Doku
Video
Video
47:38
Giraffe, Erdmännchen & Co. TIERE Fossa Sissi in Love (Folge: 311)
Fossa-Dame Sissi ist ganz wild auf ihren Partner Bohara und wartet sehnlichst auf ein paar Schmuseeinheiten. Allerdings sind die beiden jungen Fossas Anfänger in Sachen Liebe.
rbb Doku
Video
Video
:
Abenteuer Panamericana LANDSCHAFTSBILD Von El Salvador bis Panama (Folge: 3)
Der dritte Teil der Reihe führt bis nach Panama. Fantastische Wellen und wahre Surfer-Paradiese gibt es in El Salvador zu entdecken. Nach dem Besuch im kleinsten Staat Mittelamerikas geht die Reise weiter nach Honduras. Dort suchen Einheimische in den Mangrovenwäldern nach Muscheln. Die Grenzübertritte sind jedes Mal ein Abenteuer: Nicaragua verweigert die Einreise.
rbb Doku
Video
Video
43:57
Panda, Gorilla & Co. TIERE (Folge: 329)
Im Berliner Tierpark rückt Tierarzt Dr. Andreas Pauly mit der Spritze an. Bei den Zebras gibt es einiges für ihn zu tun und da heißt es: Freiwillige vor. Ausgerechnet der Kleinste ist der Erste. Chapman Zebrafohlen Florian soll seine allererste Impfung bekommen.
3SAT Doku
Video
Video
28:54
God's Cloud KIRCHE UND RELIGION Auf der Suche nach dem Glück - die fünf Weltreligionen
Die Religion als Weg zum Glück - kann das funktionieren? Bringen die Religionen nicht eher Streit, Gewalt und Krieg?
ARTE Doku
Video
Video
26:09
Magische Gärten PFLANZEN Sezincote, F 2017
Nordwestlich von Oxford liegt in der Grafschaft Gloucestershire das Anwesen Sezincote mit einem beeindruckenden Bau der Brüder Cockerell aus dem frühen 19. Jahrhundert. Die Geschichte von Gut Sezincote ist eng mit der Geschichte der britischen Adeligen-Familie verwoben: 1794 kehrte John Cockerell nach mehrjährigem Aufenthalt im Dienst der britischen Krone aus Indien zurück und kaufte das Landgut, auf dem damals ein einfaches Herrenhaus stand. Nach seinem Tod 1798 erbte sein Bruder Charles das Haus. Mit Hilfe eines weiteren Bruders, dem Architekten Samuel Cockerell, und des englischen Malers Thomas Daniell verwandelte er das Haus in einen Palast im indischen Stil, dessen Kuppel im Mogulstil sofort ins Auge fällt. Mit seinen Dachelementen, Bögen, Minaretten und Säulen erinnert der Bau optisch an den Taj Mahal. 1943 kauften Lord und Lady Kleinwort das Anwesen. Sie ließen die während der beiden Weltkriege stark zerstörten Gebäude restaurieren und legten an der Südseite des Hauses einen persischen Garten an. Zu beiden Seiten des Haupthauses liegen zwei weitere sehr schöne Gebäude: der mongolische Pavillon und die prachtvolle Orangerie, die nach Süden ausgerichtet ist. Wasser spielt in Sezincote eine große Rolle: Ein von Staudenbeeten gesäumter Bach fließt von seiner Quelle in der Nähe des Surya-Tempels bis zum Island Pool am östlichen Ende des Gartens. Doch auch Viehzucht und Ackerbau prägen seit jeher das Bild von Sezincote. Neben dem Haus und dem Garten gehört zum Anwesen von Sezincote auch ein Hof, dessen Fassade ebenfalls mit indischen Ornamenten verziert ist.
3SAT Doku
Video
Video
43:32
Jesus und die verschwundenen Frauen KIRCHE UND RELIGION Vergessene Säulen des Christentums
Es gab verschiedene Methoden, Frauen des frühen Christentums aus der Geschichte zu tilgen. Der Film macht die "vergessenen Säulen des Christentums" wieder sichtbar.
MDR Doku
Video
Video
48:35
Elefant, Tiger & Co. TIERE Bange Stunden (Folge: 381)
Zebrastute Peggy hat sich am Auge verletzt. Hornhaut und Iris sind betroffen. Die Ärzte kämpfen um ihr Augenlicht. Oka, die älteste Dianameerkatze im Zoo, hat Geburtstag. Und die Mähnenwölfe werden vom Baulärm abgelent.
ARTE Doku
Video
Video
42:54
Wilde Inseln LANDSCHAFTSBILD Vancouver Island, D, GB 2014
Vor der kanadischen Küste nahe der Stadt Vancouver liegt die gleichnamige Insel Vancouver Island. Mit 450 Kilometern Länge und 100 Kilometern Breite ist sie die größte nordamerikanische Pazifikinsel. Vancouver Island bietet vielen faszinierenden und einzigartigen Tieren einen Lebensraum. Die spektakuläre Berglandschaft der Insel mit ihren herrlichen Wasserfällen ist von einem dichten Netzwerk aus Flüssen und Bächen durchzogen, in denen sich zahlreiche Tierarten wohlfühlen – vor allem die Pazifischen Lachse. Jahr für Jahr zieht eine halbe Milliarde Lachse in die Flüsse ihrer Geburt, um zu laichen. Für Millionen von ihnen ist Vancouver Island das Ziel – doch nicht alle kommen an. Von den Killerwalen vor den Küsten der Insel über Weißkopfseeadler bis zu den Schwarzbären, die im seichten Wasser auf reiche Beute warten, ernähren sich unzählige Tiere von den Lachsen. Sogar die Bäume in den Wäldern auf Vancouver Island sind auf die alljährliche Wanderung der großen Fische angewiesen. Sie prägen das gesamte Ökosystem dieser wilden Insel.
ARTE Doku
Video
Video
58:21
Die Knastchefin DOKUMENTARFILM Porträt einer Gefängnisdirektorin, F 2016
Die Justizvollzugsanstalt von Liancourt liegt vor den Toren eines kleinen Dorfes in der Picardie. Sie umfasst zwei Haftanstalten, ein Untersuchungsgefängnis und ein Jugendgefängnis. Knapp 800 Häftlinge kommen hier auf 400 Mitarbeiter – eine regelrechte „Fabrik“. Die Dokumentation führt den Zuschauer mitten hinein in die beklemmende Atmosphäre der Strafvollzugsanstalt. Sie begleitet die Leiterin, wenn sie die Häftlinge empfängt, um ihre Probleme anzuhören oder Regelverstöße zu bestrafen. Diese Treffen in den engen Gefängnisräumen wirken manchmal wie vertrauliche Gespräche, manchmal fast wie ein Nahkampf. Und ab und zu kommen auch die Wärter, um mit Marie über Schwierigkeiten bei der Arbeit oder administrative und zwischenmenschliche Probleme zu sprechen.Die Gefängnisleiterin ist täglich dafür verantwortlich, dass der Alltag für alle „am wenigsten schlecht“ abläuft. Sie hört den Häftlingen zu und darf selbst doch keine Gefühle zeigen. Sie trifft autoritäre Entscheidungen, setzt sich für die Häftlinge ein und unterstützt die Wärter, die in der bedrückenden Atmosphäre des Gefängnisses unermüdlich ihre schwierige Arbeit leisten.Nach einem anstrengenden Tag begibt sich Marie in ihre Dienstwohnung gleich neben dem riesigen Gefängniskomplex. In der viel zu großen Wohnung beendet die alleinstehende junge Frau oft bis spät all die Arbeit, die tagsüber liegengeblieben ist. Nach und nach entdeckt der Zuschauer, wie sehr sich Marie für ihre Arbeit aufopfert – und dabei manchmal an ihre Grenzen stößt.Ein Aufenthalt in einer Haftanstalt verändert jeden Menschen. Marie liebt ihren Beruf, auch wenn er sie manchmal ihre Weiblichkeit kostet. Langsam und diskret öffnet Marie die Türen zu „ihrem“ Gefängnis und gewährt dem Zuschauer seltene Einblicke in einen weitgehend unbekannten Beruf.
Weitere Tage laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN