Weggehen oder Wiederkommen? - Der Preis der Heimat

Weggehen oder Wiederkommen? - Der Preis der Heimat

MDR
Weggehen oder Wiederkommen? - Der Preis der Heimat

Weggehen oder Wiederkommen? - Der Preis der Heimat

Dokumentation

Ostfildern, eine Kleinstadt vor den Toren Stuttgarts. Seit einem Jahrzehnt leben Nadine und Ronny Festerling hier. "Wurzeln geschlagen haben wir nicht", sagt Nadine. "Heimat wird das nicht mehr", sagt Ronny. Die Festerlings möchten wieder im Harz leben und arbeiten. Möchten ihre Tochter aufwachsen sehen, wo sie aufgewachsen sind. So schnell wie möglich. Ende Dezember besuchten sie den Rückkehrertag in Wernigerode. Dutzende Unternehmen warben im engen Rathaus um mehr als 1.000 Besucher: Pflege, Tourismus, Maschinenbau. Fachkräftemangel herrscht überall. Die Festerlings waren beeindruckt. Und am Ende enttäuscht. Ein viertel Jahr und sieben Absagen später resümiert Ronny Festerling: "Wer zurückkehren möchte, muss hart dafür kämpfen." Erstmals seit der Wende vor 30 Jahren scheint die Abwanderung im Osten gestoppt. Mehr Menschen sind im letzten Jahr nach Sachsen-Anhalt gekommen, als weggezogen. Doch vom Trend profitieren vor allem die Städte. Regionen wie Mansfeld-Südharz, der Burgenlandkreis und die Altmark gelten nach wie vor als abgehängt, überaltert, unattraktiv. "Richtig so", meint der Leiter des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle, Reint Gropp. "Der ländliche Raum hat keine Zukunft. Wer Arbeitsplätze schaffen und Effektivität steigern will, muss in die Städte investieren". Soziologen, wie Andreas Siegert, widersprechen. "Mehr als 80 Prozent der Menschen leben in Sachsen-Anhalt beispielsweise in der Fläche", sagt er. Natürlich müsse ihr Lebensraum gefördert werden. Das Grundgesetz verpflichte die Politik sogar, gleichwertige Lebensverhältnisse zu schaffen. Egal ob Stadt oder Land. Wird das Versprechen wirklich eingelöst? Ist das überhaupt machbar? Welche Zukunft hat der ländliche Raum? Lohnt es sich wirklich, an die Heimat zu glauben? Antworten suchen die Autoren Nadja Storz und Julian Kanth in ihrer Reportage.
MDR

Fakt ist!

Talkshow Fortgezogene Sachsen-Anhalter wollen zurück in die Heimat. Doch das läuft nicht immer problemlos. Was sind die Hindernisse? Und was muss die Politik für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West tun? Wenn darüber im "Fakt ist!"-Bürgertalk aus Magdeburg live im MDR-Fernsehen diskutiert wird, kommt in erster Linie das Studiopublikum zu Wort. "Fakt ist!", die politische Talksendung des MDR-Fernsehens, dreht den Spieß um. Im "Fakt ist!"-Bürgertalk werden am 17. Juni nicht - wie sonst so häufig - vor allem Politiker und Experten diskutieren, sondern noch mehr Menschen aus Mitteldeutschland. Sie erzählen ihre Geschichten zum Thema "Weggehen oder Wiederkommen?", das auch zuvor ab 20:15 Uhr in einer Reportage aufgegriffen wird. Gemeint ist damit die starke Abwanderung aus den ostdeutschen Bundesländern in den Jahren nach der friedlichen Revolution, die vor allem ländliche Regionen im Osten inzwischen vor große Herausforderungen stellt. Allerdings beginnt der Trend sich umzukehren. Immer häufiger kommen Menschen zurück in ihre alte Heimat. Mehr noch möchten zurückkehren, sehen sich aber Hindernissen gegenüber, die einer Rückkehr im Wege stehen. Noch immer sind die Lebensverhältnisse in Ost und West höchst ungleich, hinzu kommen wachsende Unterschiede zwischen Stadt und Land. Menschen, die davon erzählen können, sind die Hauptgäste der einstündigen Live-Sendung aus dem MDR-Landesfunkhaus in Magdeburg. Etliche von ihnen haben sich nach einem Aufruf von MDR SACHSEN-ANHALT um die Teilnahme am "Fakt ist!"-Bürgertalk beworben und werden nun live im Fernsehen von ihren Erfahrungen berichten und mit den Politikern und Experten Meinungen austauschen. Die sonst in der Talk-Runde diskutierenden Politiker und Experten nehmen in dieser Sendung eine andere Rolle ein: Sie werden auf die Fragen und Anregungen der Bürger antworten und mit ihnen dazu ins Gespräch kommen. Dem stellen sich Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff sowie der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle, Prof. Reint Gropp und der Soziologe Andreas Siegert vom Zentrum für Sozialforschung Halle.
MDR

Wolfsland - Ewig Dein

Krimireihe Die erste Begegnung zwischen Viola Delbrück und Burkhard Schulz , den alle "Butsch" nennen, ist alles andere als vielversprechend, die zweite läuft keineswegs besser. Vor den Polizisten liegt die Leiche von John Staffler, einem bekannten, erfolgreichen Anwalt. In seinem Mund befindet sich ein roter Stringtanga, der ganz sicher nicht seiner Frau gehört. Darin zumindest sind sich die ehemalige Hamburger Kriminalistin und der Oberlausitzer Eigenbrötler einig. Und auch darin, dass der Fundort der Leiche nicht der Tatort ist. Viola Delbrücks akribische Ermittlungen und "Butschs" Instinkt führen sie zu einem Landsitz, in dem Staffler offenbar seine Geliebte untergebracht hatte. Dort kommen die Kommissare hinter das Geheimnis des Toten. Die Spur führt sie zu der jungen polnischen Prostituierten Jenni und deren Freund "Marke" , einem jungen polnisch-deutschen Paar, dessen Flucht immer verzweifelter wird, je näher ihnen die beiden Kommissare kommen.
MDR

MDR heute

HR rbb
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
MDR Show
Sehen statt Hören INFOMAGAZIN
Alle Beiträge sind mit Gebärdenbegleitung und Untertitel versehen. Sendeformat und Themenwahl orientieren sich außerdem an den Bedürfnissen hörgeschädigter Zuschauer.
MDR Show
nano INFOMAGAZIN
MDR Serien
Rote Rosen TELENOVELA (Folge: 2905), D 2019
Die Geschichten rund um die Probleme einer Frau in den besten Jahren sind mittlerweile nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz und Italien bekannt und beliebt.
MDR Serien
Sturm der Liebe TELENOVELA (Folge: 3165), D 2019
In der beliebten Telenovela rund um das Hotel "Fürstenhof" geht es stets um Liebe mit Hindernissen. Auf tragische Weise können Paare nicht zueinanderfinden. Nicht selten sind dabei Intrigen im Spiel.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR Serien
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte KRANKENHAUSSERIE Spurensuche (Staffel: 2 Folge: 46), D 2016
Der Ableger der Serie "In aller Freundschaft" dreht sich um den Alltag im Erfurter Johannes-Thal-Klinikum. Die Beziehungen zwischen den Ärzten stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die Schicksale der Patienten.
MDR Show
Paarduell QUIZSHOW (Folge: 29)
MDR Show
Länder kompakt INFOMAGAZIN
MDR Doku
Elefant, Tiger & Co. TIERE (Folge: 439)
Gewagte Nähe Er ist der einzige Vertreter seiner Art in Deutschland und ein entspannter Bewohner Gondwanalands: Komodowaran Kampung. Am liebsten hängt er unter der Wärmelampe ab. Dennoch sind Komodowarane potentiell gefährliche Tiere, die ihre Beute - zu der sogar Wasserbüffel und Wildschweine gehören - mit scharfem, giftigem Biss töten können. Für Andreas Seeger und Sebastian Schorr ist die Pflege der größten Echse der Welt deshalb eine Herausforderung. Schwangerschafts-Wellness Gespannte Vorfreude im Nashornstall. Nashornkuh Sarafine steht kurz vor der Niederkunft. Sie selbst ist das letzte Spitzmaulnashorn, das in Leipzig zur Welt gekommen ist - am 10. Januar 2000. Ende November, Anfang Dezember soll es nun - nach 15 Monaten Tragzeit - bei ihr soweit sein. Frank Meyer und Irina Frink verwöhnen die Hochträchtige mit einer Wellness-Massage. Die Geburtsvorbereitung, für Sarafine Genuss und Entspannung - für Frank eine günstige Gelegenheit, die Erstgebärende abzutasten. Ist ihr Euter angeschwollen, steht die Geburt unmittelbar bevor. Rettungsaktion Die beiden Bartkauzkinder von diesem Jahr sind groß geworden. Zu groß für ihre angriffslustigen Eltern, die nicht länger bereit sind, das Gehege mit ihrem Nachwuchs zu teilen. Mit allen Mitteln versuchen sie, die Kinder aus dem Haus zu jagen. Für Jörg Gräser und Jens Hirmer höchste Zeit einzuschreiten und die jungen Bartkäuze zu retten. Liebevoll richten sie den beiden ein Übergangsquartier ein, in dem sie sicheren Unterschlupf finden. Sonnige Aussichten. Jetzt nur noch den Umzug überstehen.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
MDR um 11 REGIONALMAGAZIN
Kulturangebote in Mitteldeutschland, Reisetipps rund um die Welt oder Vorgänge im Gehirn in der Rubrik "Geistreich" - die Beiträge dieses Formats bieten hochinteressante Themen für jedermann.
MDR Serien
In aller Freundschaft ARZTSERIE So weit die Gefühle tragen (Staffel: 9 Folge: 328), D 2006
Die seit 1998 ausgestrahlte Arztserie handelt vom Alltag in der fiktiven Leipziger "Sachsenklinik". Die Beziehungen zwischen den Ärzten stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die bewegenden Schicksale der Patienten.
MDR Film
Der Seerosenteich TV-LIEBESFILM (Folge: 1), D 2002
Isabelle wächst als Tochter der Haushälterin in der Villa des Tuchhändlers Trakenberg auf. Sie beginnt eine Schneiderlehrer bei der bekannten Modeschöpferin Puppe Mandel. Dann steht sie vor der größten Entscheidung ihres Lebens: Soll sie den Schritt nach Paris wagen oder mit ihrer Jugendliebe, dem Nachbarsjungen Jon, zusammenbleiben?
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
MDR um 2 REGIONALMAGAZIN
MDR Show
Wer weiß denn sowas? QUIZSHOW (Folge: 309)
MDR
MDR um 4 REGIONALMAGAZIN
MDR
MDR um 4 REGIONALMAGAZIN
MDR
MDR um 4 REGIONALMAGAZIN
Was springt Ihrem Gegenüber zuerst ins Auge? Ihr Gesicht - und die Haarpracht, die es umgibt. Wenn Sie ein rundes Gesicht haben, verrät Ihnen unser Starfriseur Sven Hentschel, welche Frisuren Ihnen am besten stehen, von kurz bis lang. Prinzipiell sind die meisten Frauen der Meinung, dass sie ein rundes Gesicht haben. Doch wer diese Gesichtsform tatsächlich hat, der weiß, dass das Styling der Haare vertrackt sein kann.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
Wetter für 3 WETTERBERICHT
Die Wetterschau für Mitteldeutschland
MDR Show
Brisant Classix INFOMAGAZIN
MDR Kids
Unser Sandmännchen GUTE-NACHT-GESCHICHTE
Der kleine König Ausgesperrt
MDR
MDR SACHSENSPIEGEL REGIONALMAGAZIN
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
das MDR-Wetter WETTERBERICHT
Ganz egal ob es regnet, stürmt oder schneit, die Wetterfrösche vom MDR stehen ihnen jederzeit zur Verfügung und lassen Sie wissen, ob Strickpullover und Regenschirm heute im Schrank bleiben dürfen.
MDR Show
Mach dich ran SPIELSHOW
MDR Doku
Weggehen oder Wiederkommen? - Der Preis der Heimat DOKUMENTATION
Ostfildern, eine Kleinstadt vor den Toren Stuttgarts. Seit einem Jahrzehnt leben Nadine und Ronny Festerling hier. "Wurzeln geschlagen haben wir nicht", sagt Nadine. "Heimat wird das nicht mehr", sagt Ronny. Die Festerlings möchten wieder im Harz leben und arbeiten. Möchten ihre Tochter aufwachsen sehen, wo sie aufgewachsen sind. So schnell wie möglich. Ende Dezember besuchten sie den Rückkehrertag in Wernigerode. Dutzende Unternehmen warben im engen Rathaus um mehr als 1.000 Besucher: Pflege, Tourismus, Maschinenbau. Fachkräftemangel herrscht überall. Die Festerlings waren beeindruckt. Und am Ende enttäuscht. Ein viertel Jahr und sieben Absagen später resümiert Ronny Festerling: "Wer zurückkehren möchte, muss hart dafür kämpfen." Erstmals seit der Wende vor 30 Jahren scheint die Abwanderung im Osten gestoppt. Mehr Menschen sind im letzten Jahr nach Sachsen-Anhalt gekommen, als weggezogen. Doch vom Trend profitieren vor allem die Städte. Regionen wie Mansfeld-Südharz, der Burgenlandkreis und die Altmark gelten nach wie vor als abgehängt, überaltert, unattraktiv. "Richtig so", meint der Leiter des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle, Reint Gropp. "Der ländliche Raum hat keine Zukunft. Wer Arbeitsplätze schaffen und Effektivität steigern will, muss in die Städte investieren". Soziologen, wie Andreas Siegert, widersprechen. "Mehr als 80 Prozent der Menschen leben in Sachsen-Anhalt beispielsweise in der Fläche", sagt er. Natürlich müsse ihr Lebensraum gefördert werden. Das Grundgesetz verpflichte die Politik sogar, gleichwertige Lebensverhältnisse zu schaffen. Egal ob Stadt oder Land. Wird das Versprechen wirklich eingelöst? Ist das überhaupt machbar? Welche Zukunft hat der ländliche Raum? Lohnt es sich wirklich, an die Heimat zu glauben? Antworten suchen die Autoren Nadja Storz und Julian Kanth in ihrer Reportage.
MDR Show
Fakt ist! TALKSHOW
Fortgezogene Sachsen-Anhalter wollen zurück in die Heimat. Doch das läuft nicht immer problemlos. Was sind die Hindernisse? Und was muss die Politik für gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West tun? Wenn darüber im "Fakt ist!"-Bürgertalk aus Magdeburg live im MDR-Fernsehen diskutiert wird, kommt in erster Linie das Studiopublikum zu Wort. "Fakt ist!", die politische Talksendung des MDR-Fernsehens, dreht den Spieß um. Im "Fakt ist!"-Bürgertalk werden am 17. Juni nicht - wie sonst so häufig - vor allem Politiker und Experten diskutieren, sondern noch mehr Menschen aus Mitteldeutschland. Sie erzählen ihre Geschichten zum Thema "Weggehen oder Wiederkommen?", das auch zuvor ab 20:15 Uhr in einer Reportage aufgegriffen wird. Gemeint ist damit die starke Abwanderung aus den ostdeutschen Bundesländern in den Jahren nach der friedlichen Revolution, die vor allem ländliche Regionen im Osten inzwischen vor große Herausforderungen stellt. Allerdings beginnt der Trend sich umzukehren. Immer häufiger kommen Menschen zurück in ihre alte Heimat. Mehr noch möchten zurückkehren, sehen sich aber Hindernissen gegenüber, die einer Rückkehr im Wege stehen. Noch immer sind die Lebensverhältnisse in Ost und West höchst ungleich, hinzu kommen wachsende Unterschiede zwischen Stadt und Land. Menschen, die davon erzählen können, sind die Hauptgäste der einstündigen Live-Sendung aus dem MDR-Landesfunkhaus in Magdeburg. Etliche von ihnen haben sich nach einem Aufruf von MDR SACHSEN-ANHALT um die Teilnahme am "Fakt ist!"-Bürgertalk beworben und werden nun live im Fernsehen von ihren Erfahrungen berichten und mit den Politikern und Experten Meinungen austauschen. Die sonst in der Talk-Runde diskutierenden Politiker und Experten nehmen in dieser Sendung eine andere Rolle ein: Sie werden auf die Fragen und Anregungen der Bürger antworten und mit ihnen dazu ins Gespräch kommen. Dem stellen sich Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff sowie der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle, Prof. Reint Gropp und der Soziologe Andreas Siegert vom Zentrum für Sozialforschung Halle.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
das MDR-Wetter WETTERBERICHT
Ganz egal ob es regnet, stürmt oder schneit, die Wetterfrösche vom MDR stehen ihnen jederzeit zur Verfügung und lassen Sie wissen, ob Strickpullover und Regenschirm heute im Schrank bleiben dürfen.
MDR Doku
MDR extra DOKUMENTATION Point-Alpha-Preis 2019
Nach einem Jahr Pause wird in diesem Jahr wieder einer der bedeutendsten Preise für Verdienste um die Einheit Deutschlands und Europas verliehen: Der Point-Alpha-Preis. Benannt nach dem ehemaligen US-Beobachtungsstützpunkt und dem heutigen Mahnmal Point Alpha. Schon die Liste der bisherigen Preisträger ist imposant: Michail Gorbatschow, George Bush und Helmut Kohl gehörten ebenso dazu wie Vaclav Havel. In diesem Jahr wird die Liste um eine zentrale europäische Persönlichkeit reicher: Am 17. Juni erhält der scheidende Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker den Preis. Der 64-jährige Luxemburger gilt als ein Brückenbauer Europas. "MDR extra" berichtet von der Preisverleihung an der heutigen Gedenkstätte Point Alpha und erzählt die Geschichte des Jean-Claude Juncker, der entscheidend zum europäischen Einigungsprozess beigetragen hat.
MDR Serien
Wolfsland KRIMIREIHE Ewig Dein (Staffel: 1 Folge: 1), D 2016
Die erste Begegnung zwischen Viola Delbrück und Burkhard Schulz , den alle "Butsch" nennen, ist alles andere als vielversprechend, die zweite läuft keineswegs besser. Vor den Polizisten liegt die Leiche von John Staffler, einem bekannten, erfolgreichen Anwalt. In seinem Mund befindet sich ein roter Stringtanga, der ganz sicher nicht seiner Frau gehört. Darin zumindest sind sich die ehemalige Hamburger Kriminalistin und der Oberlausitzer Eigenbrötler einig. Und auch darin, dass der Fundort der Leiche nicht der Tatort ist. Viola Delbrücks akribische Ermittlungen und "Butschs" Instinkt führen sie zu einem Landsitz, in dem Staffler offenbar seine Geliebte untergebracht hatte. Dort kommen die Kommissare hinter das Geheimnis des Toten. Die Spur führt sie zu der jungen polnischen Prostituierten Jenni und deren Freund "Marke" , einem jungen polnisch-deutschen Paar, dessen Flucht immer verzweifelter wird, je näher ihnen die beiden Kommissare kommen.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR Film
Tage des Sturms TV-DRAMA, D 2003
Am 17. Juni 1953 kam es zwischen Elbe und Oder zu einer unerhörten Aktion: Die Menschen in der DDR verweigerten ihrer politischen Führung den Gehorsam. Die Geschichte spielt in Bitterfeld und erzählt von einer Familie, die in die politischen Ereignisse um den 17. Juni verwickelt wurde.
MDR Film
Die Couch KURZFILM, D 2017
Eine Frau kommt aufgrund von Schlaflosigkeit zu einem Psychotherapeuten. Als der Therapeut herausfindet, dass sie ein Verbrechen begangen hat, entscheidet er sich für eine ungewöhnliche Behandlungsmethode.
MDR
MDR Kultur - Filmmagazin KINOMAGAZIN
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR Doku
Weggehen oder Wiederkommen? - Der Preis der Heimat DOKUMENTATION
MDR Show
Fakt ist! TALKSHOW
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
Anne Will POLITIK
Seit September 2007 diskutiert Anne Will mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur über aktuelle Themen. "Politisch denken, persönlich fragen" lautet das Motto der Sendung.
MDR Doku
Autobahn von oben nonstop VERKEHR Sachsen
MDR
MDR SACHSENSPIEGEL REGIONALMAGAZIN
Topaktuell und stets gut recherchiert gibt es hier das Neueste und Spannendste aus Sachsen zu sehen. Die Beiträge zeigen, wie vielseitig und lebhaft dieses Bundesland tatsächlich ist.
MDR
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE REGIONALMAGAZIN
In Sachsen-Anhalt kommt nicht so schnell Langeweile auf. Dies verdeutlichen die Beiträge aus den Rubriken "Wir für Sie", "Sportevent der Woche" oder auch die "Freizeitchecker".
MDR
MDR THÜRINGEN JOURNAL REGIONALMAGAZIN
Alles was die thüringer Bevölkerung interessiert, bewegt oder aufregt, gibt es hier zu sehen. Das Regionalmagazin ist zudem topaktuell und lässt auch Menschen vor Ort zu Wort kommen.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN