Doku im TV heute

Doku Jetzt

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Wales - Der Wilde Westen Großbritanniens TIERE Ein schwieriges Frühjahr, GB 2019
Der kalte Frühling geht dem Ende entgegen und die Sonne hat endlich begonnen, das Land zu erwärmen. Jetzt startet die hellste Jahreszeit in Wales. Im ganzen Land gibt es üppige Pflanzen und Nachwuchs. Für wildlebende Tiere sollte das eigentlich der Beginn einer guten Zeit sein. Aber in den kommenden Wochen verlangen die heranwachsenden Jungen immer mehr und auch die natürlichen Feinde werden immer gefährlicher.
ARTE Journal NACHRICHTEN, D, F 2020
ZDFinfo Doku
Liebe und Sex in Indien DOKUMENTATION, F 2018
In Indien entstand vor fast 2000 Jahren das Kamasutra, und Bollywood-Liebesfilme haben weltweit Fans. Wer aber glaubt, Liebe und Sex gehörten in Indien zum öffentlichen Leben, irrt. Ein Kuss in der Öffentlichkeit oder das Reden über Sex wird in Indien vielmehr als obszön empfunden. Neun von zehn Ehen werden arrangiert und hängen besonders von der Kastenzugehörigkeit ab, obwohl das Kastenwesen offiziell vor 70 Jahren abgeschafft wurde. Häufig treffen sich die Brautleute bei der Trauung erst zum dritten oder vierten Mal und sind in der Hochzeitsnacht zum ersten Mal allein. Doch zumindest in den boomenden Großstädten, in denen auch Frauen lukrative Arbeitsplätze erobern, gibt es bei jungen Leuten zarte Ansätze, an diesen Traditionen zu rütteln.
Geheimnisse des Firmaments DOKUMENTATION Götter und Dämonen, USA 2019
PHOENIX Doku
Wilde Schönheiten LANDSCHAFTSBILD Der Oman, GB 2015
Temperaturen von bis zu 50 Grad und Sand, soweit das Auge reicht: Das Klima im Wüstenstaat zwingt Tiere und Pflanzen, wahre Überlebenskünstler zu sein. Auf verschiedene Art trotzen sie der Wüste Nahrung und Wasser ab. Flughühner transportieren in ihren Brustfedern Wasser zu ihren Jungen. Sie haben noch weitere Tricks, um ihr Überleben zu sichern: Klippschliefer können stundenlang direkt in die Sonne schauen - ihnen entgeht kein Feind am Himmel. Die Wüstenrennmäuse verstecken sich in ihren weiten Gangsystemen vor Feinden und der Hitze.
Wilde Schönheiten LANDSCHAFTSBILD Rund ums Kaspische Meer, GB 2015
WELT Doku
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (3.13) WISSENSCHAFT, GB 2016
Diese Folge lädt zur Tortenschlacht ein: Wodurch wird die Flugbahn des Kuchens bestimmt und wie kann verhindert werden, dass das Wurfgeschoss in der Luft zerbröselt? Auch beim Sprung mit einem Skateboard spielt die Flugbahn eine wichtige Rolle, wenn der Skater keine Bruchlandung erleiden will. Ein Sturz droht außerdem, wenn man sich zu wild um die eigene Achse kreist. Wie gelingt eine sichere Drehung? "Science of Stupid" erklärt, welche Faktoren den sogenannten Kreiselmoment beeinflussen.
Nachrichten NACHRICHTEN
Sport1 Doku
Yukon Gold DOKUMENTATION Eine teure Reparatur (Folge: 36)
Goldrausch auf SPORT1: Die neue Doku-Serie "Yukon Gold" begleitet die harte und riskante Suche nach dem begehrten Edelmetall im äußersten Nordwesten Kanadas. Die Verlockung einer Schatzsuche ist auch in der modernen Zeit unwiderstehlich. Und trotz des technologischen Fortschritts gilt früher wie heute das Goldgräber-Gesetz: Nur die Starken überleben.
SPORT1 News Live SPORTNEWS
NDR Doku
Die Nordreportage REPORTAGE Naturparadies Solling
Der Solling ist eines der größten und ursprünglichsten Waldgebiete Niedersachsens mit vielen verschiedenen Lebensräumen: bunt blühende Wiesentäler, kalte Gebirgsbäche, uralte Laubwälder und imposante Steinbrüche. Hier geht es wild zu: Neben Hirsch, Fuchs und Reh hat auch der Luchs wieder einen ständigen Wohnsitz im Solling. Und der hat sogar Nachwuchs! Das macht den Solling für Ole Anders interessant. Der Luchsexperte geht der Frage nach, auf welchen Wegen es den Luchsen gelingt, trotz gefährlicher Hindernisse wie Schnellstraßen und Autobahnen aus dem Harz in den Solling abzuwandern. Ole Anders möchte außerdem herausfinden, welche Luchse sich dauerhaft im Solling niedergelassen haben. Für die junge Försterin Gisa Möllering war der Solling ein Traumziel. Sie ist die neue Fachfrau für Waldökologie und Waldnaturschutz im Forstamt Neuhaus und begleitet den Waldumbau, der aufgrund der Klimaveränderungen auch im Solling ansteht. Außerdem will Gisa Möllering die uralten Eichenalleen erhalten, die kilometerlang durch den Solling führen und einst wichtige Verbindungswege markierten. Biologin Andrea Krug führt ein neues Projekt in den Solling: die Spurensuche nach dem Gartenschläfer. Der kleine Nager mit der auffälligen schwarzen Kopfzeichnung stellt Wissenschaftler*innen und Naturschützer*innen vor ein Rätsel. Auf der einen Seite fehlen dem Gartenschläfer natürliche Lebensräume. Andererseits werden in manchen Gegenden Deutschlands immer mehr Gartenschläfer beobachtet. Vielerorts sind die Tiere dann aber ganz plötzlich verschwunden. Auch im Solling? "Die Nordreportage" begleitet Menschen aus der Region, zeigt die ökologisch bedeutendsten Lebensräume im Solling mit aufwendigen Naturbeobachtungen und bietet ungewöhnliche Perspektiven auf eines der wohl schönsten Naturparadiese im Süden Niedersachsens.
DAS! INFOMAGAZIN

Doku In Kürze

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
MERYN am Montag MAGAZIN Was tun bei Arthrose?, 2020
Prof. Siegfried Meryn, ORF-III-Gesundheitsexperte, rückt in "Meryn am Montag" Gesundheitsthemen in den gesellschaftlichen Fokus. Gemeinsam mit einem Experten oder einer Expertin beantwortet Prof. Meryn zum aktuellen Thema wöchentlich live konkrete Publikumsfragen. Die Themenpalette reicht von A wie Alzheimer bis Z wie Zappelphilipp. Volkskrankheiten wie Diabetes oder Rheuma werden ebenso "behandelt", wie saisonale Krankheiten, Kinderkrankheiten oder neueste Forschungsansätze in der Krebsmedizin. Das heutige Thema lautet: Was tun bei Arthrose? Mit Dr. Christian Fink, international bekannter Kniespezialist, Autor des Buches "Never give up - Fit und vital mit Arthrose"
Österreich Heute INFOMAGAZIN
ZDFinfo Doku
Geheimnisse des Firmaments DOKUMENTATION Götter und Dämonen, USA 2019
Seit Urzeiten blickt der Mensch zum Himmel. Die Folge "Götter und Dämonen" erkundet, was der Mensch im Himmel sah: eine von überirdischen Wesen bevölkerte Welt. Uralte Schöpfungsmythen erzählen von der Erschaffung von Himmel und Erde. Aber auch, wie unsere Vorfahren den Nachthimmel zur Navigation nutzten, ihm eine Bedeutung verliehen und zu den Sternen beteten. Schon unsere Vorfahren suchten im Himmel nach Antworten. Mit dem Versuch einer Erklärung der Welt kam es auch zu einer Vermessung der Welt: Denn der Blick in den Sternenhimmel brachte nicht nur Glaubenskonstrukte und Mythen hervor, sondern ebenso Verfahren der Navigation. Die Höhlen von El Castillo in Nordspanien: Tief im Inneren finden sich einige der ältesten Höhlenmalereien der Welt - darunter die früheste uns bekannte Darstellung des Nachthimmels. Schon in der Steinzeit verstanden es die Menschen, sich den Himmel zunutze zu machen: zur Navigation und um die Zeit in Einheiten zu teilen - durch Beobachtung der Mondphasen und durch Verfolgung des Sonnenverlaufs über dem Horizont. Babylonier und Maya entwickelten ihre eigenen Schriftsysteme, um ihre Beobachtungen am Nachthimmel festzuhalten. Stonehenge in Großbritannien und die Cheopspyramide in Gizeh wurden mithilfe astronomischer Beobachtungen errichtet und in eine bestimmte Position ausgerichtet. Viele frühe Zivilisationen taten es ihnen gleich. Im alten Griechenland fand der Übergang vom mythologischen Glauben an einen von überirdischen Wesen besiedelten Himmel zur wissenschaftlichen Betrachtung der Himmelsphänomene statt. Die Vorstellung, dass nicht die Götter, sondern die Natur selbst Phänomene wie Sonnenfinsternisse und Mondphasen hervorbringt, war revolutionär. Hier nahm moderne Wissenschaft ihren Anfang, auch wenn die ersten Weltmodelle später von anderen Vorstellungen abgelöst wurden.
Geheimnisse des Firmaments DOKUMENTATION Das Zentrum, USA 2019

Mo 19:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
BR Doku
Unkraut NATUR UND UMWELT Wie geht's Bayerns Flüssen und Seen?, D 2020
Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind glücklicherweise wieder auf dem Vormarsch. Die Sendung berichtet in kurzweiligen Beiträgen über neueste Entwicklungen und Perspektiven.
Dahoam is Dahoam FAMILIENSERIE Der Pakt (Folge: 2607), D 2020
WELT Doku
Feuerwirbel WISSENSCHAFT
Die Natur kann gewaltige Kräfte freisetzen: In Aracatuba, Brasilien, gerät 2010 das Abfackeln eines Zuckerrohrfelds außer Kontrolle. Durch die rasch aufsteigende, intensive Hitze kommt es zu Feuertornados. Die Feuerwehrleute stoßen bald an ihre Grenzen. Auch in Janesville, Kalifornien, verlangen Waldbrände den Löschtrupps alles ab. Starke Winde tragen ein Buschfeuer von Hügel zu Hügel. Als der Wind den Feuersturm in die Richtung der Einsatzkräfte leitet, spitzt sich die Lage zu.
Nachrichten NACHRICHTEN
NTV Doku
Mega Brands - Fischer Dübel DOKUMENTATION, D 2014
Vom schwäbischen Werkstattbetrieb zur international agierenden Unternehmensgruppe hat es Fischer seit der Gründung 1948 gebracht. Von Befestigungstechnik über Konstruktionsspielzeug bis zu Innenraumlösungen für Fahrzeuge erschließt das Unternehmen neben neuen Produkten auch immer wieder neue Geschäftsfelder. Wodurch konnte der Hersteller so gewaltig expandieren? Die Dokumentation zeigt, was hinter dem weltweiten Erfolg von Fischer steckt.
Nachrichten NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Wilde Schönheiten LANDSCHAFTSBILD Rund ums Kaspische Meer, GB 2015
Das Kaspische Meer ist das größte Binnengewässer der Erde. Majestätische Berge, endlose Steppen, heiße Sandwüsten und üppige Sumpflandschaften umgeben das Wasser. An den waldreichen Berghängen des Kaukasus haben Luchse und Wölfe ihre Heimat, das weitverzweigte Mündungsdelta der Wolga bietet Wasservögeln, Amphibien und der Rohrkatze ideale Lebensbedingungen. Auf den Sandbänken vor der iranischen Küste tummeln sich Kaspische Robben, und in der Steppe leben die urtümlich aussehenden Saigas. Die kleinen Huftiere mit ihren rüsselartigen Nasen sind vom Aussterben bedroht, da die Hörner der Böcke in der traditionellen chinesischen Medizin begehrt sind.
Tagesschau NACHRICHTEN
ZDFinfo Doku
Geheimnisse des Firmaments DOKUMENTATION Das Zentrum, USA 2019
Ist die Sonne oder die Erde der Mittelpunkt des Kosmos? Für unsere Vorfahren war es auch aus Glaubensgründen wichtig, den Platz unseres Planeten im großen Weltganzen zu finden. Hier spielten religiöse Vorstellungen noch eine Rolle. Claudius Ptolemäus, Nikolaus Kopernikus, Galileo Galilei - diese drei Männer haben Weltmodelle geschaffen, die zum Teil Jahrhunderte überdauerten. Für lange Zeiten in der Geschichte der Menschheit definierte der Horizont den Rand der Welt - dahinter war das Reich der Götter und der Monster. Doch natürlich haben die alten Seefahrer den Rand der Welt nicht gefunden; stattdessen lieferten sie neue Erkenntnisse über die Gestalt unserer Erde. Griechische Wissenschaftler der Antike erkannten bereits, dass die Erde nicht flach ist, sondern eine Kugel. Auf den ersten Blick revolutionär anmutende Theorien wie diese sollten die Sicht auf unser Sonnensystem in den folgenden Jahrhunderten immer wieder verändern. Der bedeutendste unter den antiken Astronomen ist Claudius Ptolemäus. Er schuf ein Modell des Kosmos, das so überzeugend war, dass es 1500 Jahre lang bestehen bleiben sollte. Bis zur Renaissance, als Nikolaus Kopernikus das komplizierte Ptolemäische Modell durch ein einfacheres ersetzte. Seine damals radikale Idee: ein sonnenzentrierter Kosmos. Ein Konzept so unvorstellbar, dass es erst mal ignoriert wurde. Es brauchte einen neuen Superstar der Astronomie, um mithilfe eines bahnbrechenden neuen Instruments die Sicht des Kosmos auf den Kopf zu stellen: Galileo Galilei - und sein Teleskop. Doch Galileis Beweis für ein heliozentrisches Universum brachte ihn in Konflikt mit der Kirche, die ihre theologisch eingefärbte Weltsicht auf das aus der Antike übernommene Ptolemäische Modell abgestimmt hatte. Galileo kam vor ein Inquisitionsgericht, wurde verurteilt und unter Hausarrest gestellt. Den Siegeszug seiner Ideen konnte das nicht aufhalten. Es begann eine neue Ära der Astronomie - hin zu moderner Wissenschaft.
Geheimnisse des Firmaments DOKUMENTATION Unendliche Weiten, USA 2019
ARTE Doku
Bautzen GESELLSCHAFT UND POLITIK Der Konflikt (Folge: 1), D 2019
Alexander Ahrens, seit 2015 Oberbürgermeister, bringt es bei einem Treffen vor den Kommunalwahlen im Mai 2019 auf den Punkt: Viele Menschen in Bautzen empfinden die leichtfertige Etikettierung ihrer Heimatstadt als rechte Hochburg als unfaire Vereinfachung, die ihrem Lebensgefühl in keiner Weise entspricht. Dass dies so ist, bestätigen ganz unterschiedliche Bautzener.
Im Labyrinth des Schweigens DRAMA, D 2014
ARD Doku
Wissen vor acht - Zukunft WISSENSCHAFT
Wer umweltbewusst denkt und dennoch nicht auf Fleisch verzichten möchte, der kann in Zukunft einfach Würmer züchten. Mit einer Mehlwurm-Aufzuchtstation ist es möglich, Fleisch in der eigenen Küche "anzubauen". Anja Reschke wirft einen Blick in die Küche von morgen - bei "Wissen vor acht - Zukunft".
Wetter vor acht WETTERBERICHT
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN