Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF1 Doku
Dok 1 GESELLSCHAFT UND SOZIALES Gefährliches Zuhause - Angst in den eigenen vier Wänden
Die aktuelle Heimquarantäne stellt Österreichs Familien vor große Herausforderungen. Und bedeutet Alarmstufe Rot dort, wo ohnehin schon Gewalt vorherrscht. Die sozialen Kontakte sind stark eingeschränkt. Fußballstadien, Gasthäuser und andere Orte, wo Männer gerne hingehen, geschlossen. Zusätzlich sorgen die ungewisse Gefahrenlage sowie drohende Arbeitslosigkeit für Stress. Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser befürchtet, dass Österreich dadurch einen massiven Anstieg an häuslicher Gewalt verzeichnen wird. Ähnlich wie in China, wo sich die Zahl der innerfamiliären Delikte während der Quarantäne verdreifacht haben soll. 2018 wurden in Österreich insgesamt 18.526 Opfer familiärer Gewalt betreut. Davon waren 84% weiblich. Im gleichen Jahr wurden lt. polizeilicher Kriminalstatistik 41 Frauen ermordet - ein Großteil davon in Beziehungen. Gemessen an der Bevölkerungszahl nimmt Österreich damit den traurigen, europäischen Spitzenplatz ein! Was ist los mit den Männern? Mit dieser Frage macht sich Lisa Gadenstätter auf die Suche nach Ursachen und Erklärungen. Im Gespräch mit Gerichtsgutachter Reinhard Haller, der Kriminologin Katharina Beclin und weiteren Fachleuten erfährt sie interessante Details; zum Beispiel, welche Männer die gefährlichsten sind, warum der Weg zur Polizei so oft lebensgefährliche Konsequenzen nach sich zieht, oder wie es geschehen kann, dass aus Opfern plötzlich Täter werden, die sich mit dreisten Beschuldigungen auseinandersetzen müssen. Mehrere Frauen erzählen Lisa Gadenstätter, wie die Gewaltspirale voranschreitet: von der romantischen Liebe über den Psychoterror bis hin zur offenen Gewalt. Katrin Biber, die Schwester, der 2013 ermordeten Larissa Biber (Der "Fall Larissa") schildert außerdem, wie sie zuerst den Tod ihrer Schwester und dann ihre eigene Gewalt-Beziehung verkraften musste. Der Migrationshintergrund tut bei Frauenmorden nichts zur Sache? Stimmt nicht, behauptet der türkische Soziologe und Experte für Integrationsfragen Kenan Güngör im Skype-Gespräch mit Gadenstätter. Aber auch die immer noch verbreitete "Gsunde Watschn", die Volksdroge Alkohol und ein veraltetes Männer-Frauen-Verständnis werden in der aktuellen Dokumentation ihren Platz finden.
Talk 1 TALKSHOW Im Käfig der Corona-Maßnahmen
ORF III Doku
Wilde Reise mit Erich Pröll LANDSCHAFTSBILD Das Tote Meer
Eines der bemerkenswertesten Naturwunder der Erde liegt an einem Platz, an dem Geschichte gemacht wurde, seit es Menschen gibt: das Tote Meer, mit seinem extrem hohen Salzgehalt, 300 Meter unter der Meeresoberfläche gelegen. Der Sage nach wurden hier Sodom und Gomorrha zerstört und für die drei großen monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam, ist die Region rund um das Tote Meer eine heilige Landschaft. Die Existenz des Toten Meeres ist aber auch gefährdet, denn Siedler an seinen Küsten nützen das Wasser und verbrauchen mehr als nachfließen kann.
Wilde Reise mit Erich Pröll LANDSCHAFTSBILD Die Wunder Arabiens
ATV Doku
Mein Gemeindebau DOKUMENTATION, A 2020
Während Herr Doser Christine den ein oder anderen Trick zur Selbstverteidigung beibringt, arbeitet Frau Abraham fleißig an einem geschichtsträchtigen Fotovortrag. Tamara freut sich derweil auf ihr Date mit Alex, den sie am Fußballplatz kennengelernt hat. Doch zuvor hat sie noch ein paar Dinge zu erledigen.
Die Schrebergärtner DOKUMENTATION, A 2020
3SAT Doku
Leschs Kosmos WISSENSCHAFT Corona: Was sagt die Wissenschaft
Der Astrophysiker Harald Lesch bereitet Themen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für die Zuschauer allgemein verständlich und mit einem Augenzwinkern auf.
scobel GESELLSCHAFT UND SOZIALES
ARTE Doku
Die Korsaren - Angriff der Menschenhändler GESCHICHTE, D 2015
In der zweiteiligen Dokumentation erscheinen Piraten und Freibeuter in einem neuen Licht: als politische Figuren, die Weltgeschichte geschrieben haben. Piraten handelten nicht nur auf eigene Rechnung, sondern auch im Auftrag der jeweiligen Machthaber. Europa zittert im späten 18. Jahrhundert vor der Macht der Barbaresken, den Korsaren des Orients, die auf der Jagd nach dem "weißen Gold" sind: wertvollen, hellhäutigen Sklaven. Ein junger amerikanischer Offizier wird mit seinem Kampf gegen die Barbaresken Geschichte schreiben.
Yellowstone - Das Geheimnis der Wölfe DOKUMENTARFILM, D, F 2018
ZDFinfo Doku
ZDF-History GESCHICHTE Deutschland 1945 von oben, D 2015
Nach der Kapitulation am 8. Mai 1945 gleicht Deutschland einer Trümmerwüste. Mithilfe von Luftaufnahmen alliierter Militärs blickt die Dokumentation erstmals von oben auf die Zerstörungen. Noch in den letzten Kriegsmonaten fallen zigtausend Bomben auf deutsche Städte, darunter Dresden, Würzburg und Mainz. Hunderttausende Menschen verlieren ihr Zuhause, ihre Familien und oft auch ihren Lebensmut. Im Sommer 1945 schauen sie in eine ungewisse Zukunft. Denn in den Städten herrscht das Chaos. Hitlers Krieg hatte eine Dynamik der Gewalt entfacht, die weit über die Kapitulation hinauswirkte. Am Beispiel der Städte Berlin, Dresden und Köln blickt die Dokumentation auf das Leben der Deutschen zwischen den Trümmern und vergleicht die Filmaufnahmen der Westmächte aus dem Sommer 1945 mit Aufnahmen aus den 30er-Jahren und aus der Gegenwart.
ZDF-History GESCHICHTE 3000 Jahre Schlachtfeld Deutschland, D 2016
PHOENIX Doku
Preis der Freiheit - Hongkongs Aufstand gegen China AUSLANDSREPORTAGE, 2020
Hongkong kommt nicht zur Ruhe. Aber die Proteste sind leiser geworden. Seitdem sich das Coronavirus ausbreitet, hat sich der Widerstand gegen den Einfluss Pekings von der Straße in den Einzelhandel verlagert.
Die Akte Otto Warmbier DOKUMENTATION Was geschah wirklich in Nordkorea?, D 2020
WELT Doku
Corona-Krise - Tote Hose auf der Reeperbahn DOKUMENTATION, 2020
Das Herz von Hamburg hat aufgehört zu schlagen, der Grund: ein Virus. Die Corona-Krise trifft St. Pauli, wie kaum einen anderen Stadtteil in Deutschland. Wo sich sonst massenhaft Feierwillige tummeln, sind die Straßen der sündigen Meile leergefegt. Ob auch hier im Home-Office gearbeitet wird? Die Stimmung im Norden wird rauer. Der Kundenverkehr kommt zum Erliegen und nun kämpfen die Kiezarbeiter ums Überleben. Die Strategien sind dabei so vielfältig und bunt wie die Reeperbahn selbst.
Nachrichten NACHRICHTEN
NTV Doku
Rätselhafte Phänomene DOKU-REIHE What on Earth, 101, GB 2015
Sechs spektakuläre Fotos, sechs unergründliche Geheimnisse: Von gigantischen Tsunamis, die sich dann zum Glück als harmlos herausstellen bis hin zu einer geheimen unterirdischen Basis in China. Was verraten uns Satellitenbilder über das Leben auf der Erde? Aus dem Weltall lassen sich eine Vielzahl von merkwürdigen Phänomenen beobachten. In dieser Dokumentation werden einige besonders spannende präsentiert.
Nachrichten NACHRICHTEN
NDR Doku
mareTV LAND UND LEUTE
Tosende Wasserfälle, uralte Wälder und eine beeindruckende Vulkanlandschaft mit schwarzen Stränden: La Palma ist eine Trauminsel für Naturliebhaber. Mit Abstand ist sie die Insel der Kanaren mit dem meisten Grün, fast die Hälfte ist mit Wald bedeckt. Doch einmal im Jahr steht die grüne Insel ganz im Zeichen der Farbe Weiß. Am Rosenmontag nehmen die Bewohnerinnen und Bewohner seit Jahrzehnten jene Vorfahren aufs Korn, die aus dem Ausland vermögend zurückkehrten und mit gepuderten Gesichtern protzig ihren Reichtum demonstrierten. Der karnevalistische Umgang damit gipfelt jedes Jahr in einem weißen Chaos, bei dem tonnenweise Talkum, Mehl oder Farbe über die einheitlich weiß gekleideten Insulaner rieselt. Auf dem Roque de los Muchachos, dem mit 2.400 Metern höchsten Berg La Palmas, steht eines der größten Spiegelteleskope der Welt. Astrophysiker lieben die Insel, denn sie ist der perfekte Platz, um ins All zu schauen. Aktuell blicken Forscher und Sternenliebhaber gebannt zum Beteigeuze. Der Riesenstern steht wahrscheinlich vor einer Supernova und könnte ein zweiter Mond am Firmament werden. Winzer aus dem Süden der Insel gehören zu den Pionieren der Bodega submarina de Canarias, der Weinlagerung unter Wasser. 2007 begannen sie damit, Flaschen mit Rot-und Weißwein in verschiedenen Tiefen des Atlantiks reifen zu lassen. Nicht als Werbegag, im Meer gelagert schmeckt der Wein tatsächlich aromatischer und frischer. Geborgen werden die Flaschen von Tauchern, die den "Weinkeller" per GPS orten. Mit vier Meter langen Holzlanzen die Schlucht hinunter, über einen Abgrund hinweg oder aufs nächste Felsplateau hinauf: mit dem "Hirtensprung" lässt sich unwegsames, steiles Gelände bezwingen. Schon die Guanchen, die Ureinwohner der Kanaren, hüteten so ihre Ziegen auf La Palma. Heute ist der Salto del Pastor Geländesport für traditionsbewusste Insulaner. Und manchmal wird aus dem großen Spaß sogar Ernst: Dann kommen die besten Springer bei Such- und Bergungsaktionen zum Einsatz. In den entlegenen Schluchten der Insel gibt es zahllose Barrancos, Naturhöhlen, in denen einst die Guanchen lebten. Bis heute ziehen diese rustikalen Felswohnungen Menschen an, die keine Lust mehr auf urbanen Stress haben. Clevere Insulaner setzen auf diesen Trend: Sie haben ein paar Höhlen gekauft und zu hippen Mietobjekten umfunktioniert, vermietet wird an Zivilisationsmüde und Aussteiger auf Zeit.
mareTV LAND UND LEUTE
rbb Doku
rbb spezial ZEITGESCHEHEN Picknick mit Bären KOMÖDIE, USA 2015
SKYbl Doku
Matze Knops Homeoffice DOKUMENTATION #wirbleibenzuhause
Comedian Matze Knop kommentiert von zuhause aus News rund um Covid-19. Via Skype kommen Prominente und Sportler zu Wort - und natürlich seine beliebtesten Figuren wie Jürgen Klopp und Loddar Matthäus.
SKYsp1 Doku
Matze Knops Homeoffice DOKUMENTATION #wirbleibenzuhause
Comedian Matze Knop kommentiert von zuhause aus News rund um Covid-19. Via Skype kommen Prominente und Sportler zu Wort - und natürlich seine beliebtesten Figuren wie Jürgen Klopp und Loddar Matthäus.
Live Sky Sport News HD SPORTNEWS Abendreport

Do 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
ZDF-History GESCHICHTE 3000 Jahre Schlachtfeld Deutschland, D 2016
Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Er hinterließ auf deutschem Boden verborgene Spuren - wie die zahlloser Kriege der Vergangenheit seit der Bronzezeit vor 3000 Jahren. Das älteste bekannte Schlachtfeld Europas liegt versteckt im Tollensetal in Mecklenburg-Vorpommern. Hier fanden Archäologen Spuren einer Schlacht, an der um 1250 vor Christus Tausende Menschen beteiligt waren. Wer waren sie? Was verraten die Funde über ihr Leben? Überall in Deutschland finden sich Relikte großer Schlachten, verborgen im Erdreich, vergessen unter Wäldern und Siedlungen. Welche Geheimnisse bergen die Schlachtfelder der Vergangenheit? Archäologen machen sich auf die Suche nach den Spuren der Gewalt - von der Bronzezeit über die Kämpfe zwischen Römern und Germanen bis zum Zweiten Weltkrieg - auf dem "Schlachtfeld Deutschland".
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Blutiges Erbe - Geheimnisvolle Schlachtfelder im Osten, D 2020
PHOENIX Doku
Die Akte Otto Warmbier DOKUMENTATION Was geschah wirklich in Nordkorea?, D 2020
Im Sommer 2017 starb der US-Student Otto Warmbier, kurz nach seiner überraschenden Überführung aus Nordkorea, an den Folgen schwerer Hirnschäden. 18 Monate zuvor hatten die Bilder seines Schauprozesses weltweit Aufsehen erregt. Weil er ein Propagandaplakat habe stehlen wollen, verurteilte ihn das Regime damals zu 15 Jahren Arbeitslager. US-Präsident Trump twitterte von "nie da gewesener Folter" und zeigte sich mit Ottos Eltern, um sowohl Nordkoreas Führer Kim Jong Un als auch die Obama-Administration für Warmbiers Tod verantwortlich zu machen. Es war der Höhepunkt der Raketenkrise. Als Trump später seine Sicht auf Kim änderte und den Diktator plötzlich als "Freund" in Schutz nahm, hinterließ er die verstörten Eltern Warmbiers auch noch als Opfer seines politischen Opportunismus.
heute journal NACHRICHTEN
SWR Doku
odysso extra DOKUMENTATION
Mit allen Mitteln wird versucht, die Corona-Infektionsketten zu unterbrechen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsam. Werden die Maßnahmen greifen? Anfang April sollten sich erste Ergebnisse zeigen. Doch wie wird die Entwicklung in den nächsten Monaten weitergehen? odysso hat mit Statistikern und Epidemiologen verschiedene Szenarien erstellt. In jedem Fall werden die Intensivstationen an ihre Auslastungsgrenzen kommen - die Ärzte werden immer häufiger vor der schwierigen Entscheidung stehen, welche Patienten sie behandeln und welche nicht. odysso hat sich mit Intensivmedizinern und Ethikern unterhalten, wie sie mit dieser Situation umgehen. Immerhin winken am Horizont Impfstoffe und Medikamente. odysso zeigt den Stand der Entwicklung.
SWR Aktuell NACHRICHTEN
NDR Doku
mareTV LAND UND LEUTE
St. Helena, die kleine Insel mitten im Südatlantik, gilt als einer der abgelegensten Orte der Welt. Weiter weg vom Festland geht es kaum, über 3.000 Kilometer sind es bis nach Südamerika, 1.900 Kilometer bis nach Afrika. Napoleon, der auf diese Insel verbannt war, hat den felsigen Flecken in aller Welt berühmt gemacht. Sechs Jahre musste der französische Feldherr nach der Niederlage von Waterloo hier am Ende der Welt leben. Im Longwood House versucht der französische Honorarkonsul Michel DancoisneMartineau seit mehr als drei Jahrzehnten, den Geist des Imperators am Leben zu erhalten. Und das, obwohl die Gebeine des auf St. Helena verstorbenen großen Feldherrn von kleiner Körpergröße längst in Paris ruhen, im Invalidendom. Ein großes Begrüßungskomitee hat sich am Flughafen versammelt. Wenn der Flieger von Johannesburg kommt, stehen die Saints, wie die Insulaner sich stolz selber nennen, bereit. Sie winken und strahlen um die Wette. Sollen die Menschen im fernen London doch über den angeblich unsinnigsten Airport der Welt lachen. Der Anflug gilt als extrem gefährlich, denn tückische Winde drücken auf die Landebahn hoch über den Klippen im Osten der Insel. Viel Verantwortung für die Mannschaft von der Flughafenfeuerwehr. Sie sichert jede Landung und kontrolliert die Piste. Das Leben ist hart auf St. Helena. Die meisten der knapp 4.800 Saints arbeiten im Staatsdienst des britischen Überseeterritoriums. Fischerei ist eine Alternative, um etwas Geld zu machen. Thunfisch von St. Helena, traditionell mit der Angel gefangen, nicht industriell mit dem Netz, könnte dank der neuen Flugverbindung der Exportschlager werden. Denn so kommt die Ware auch frisch in Südafrika an. Das Postschiff brauchte früher sechs Tage. Ob Flugzeug oder Schiff: Die Vorhersage der Wetterstation von St. Helena wird schon sehnsüchtig erwartet da draußen. Und so lässt Gary "Huggy Bear" Mercury jeden Vormittag um Punkt 11.15 Uhr den aufwendig mit Wasserstoff gefüllten Wetterballon steigen. Die ganze Welt verlässt sich auf Huggy Bears Berichte. Stedson Strout ist ein vielseitiger Mann: In seiner Jugend war er Hausmeister und Kaffeekocher für die Besatzung der NASA-Relaisstation auf der Nachbarinsel Ascension, 1.300 Kilometer entfernt! Jetzt ist der Autodidakt Naturforscher auf St. Helena, denn das Eiland gilt aufgrund seiner Artenvielfalt als das "Galapagos des Atlantiks". Deshalb ist auch der Botaniker Professor Quentin Cronk zu Besuch. Gemeinsam wollen die beiden neue Arten entdecken zwischen Felsen, die noch nie ein Mensch betreten hat. Der Sound von St. Helena kommt von Radio Saint FM. Von der Wetterstation über den Lebensmittelladen bis hin zur Badebucht schallen die Klänge des Senders, der natürlich auch die News liefert. Darin geht es um Lokalpolitik, verlorene Sonnenbrillen und die Tagesgerichte der Imbissbuden.
NDR Info INFOMAGAZIN
HR Doku
9-mal besser leben REPORTAGE
Ein besseres Leben: mehr Gesundheit, mehr Muße, mehr Genuss - letztlich strebt jeder danach. Ratschläge, wie das gelingen soll, gibt es unzählige. Aber gelingt Abnehmen ohne Verzicht tatsächlich? Gibt es den Waldspaziergang bald auf Rezept? Und kann man wirklich mit Farben das Wohlbefinden beeinflussen? hr-Reporterin Nina Schmidt schaut genau hin, wie sinnvoll einige der großen Versprechen für ein "besseres Leben" sind, und sagt, wo man aufpassen muss, damit man nicht einem Mythos oder einer simplen Geschäftsidee auf den Leim geht.
Was geht, Hesse?! LAND UND LEUTE (Folge: 3)
MDR Doku
Hauptsache gesund extra MAGAZIN
Das Magazin wirft einen Blick auf das medizinische System zu Zeiten der DDR. Dabei werden die Methoden mit heutigen verglichen und geprüft, welche Vorgehensweisen überholt sind oder sinnvoll waren.
das MDR-Wetter WETTERBERICHT
ORF2 Doku
Am Schauplatz REPORTAGE Ausnahmezustand in Ischgl
Ischgl war einst ein armes Bauerndorf, bis man 1963 die längste Seilbahn im ganzen Land baute. Die folgenden Jahre brachten einen gigantischen wirtschaftlichen Aufschwung und rasch wurde aus den Bergen rund um Ischgl eines der modernsten Schigebiete Österreichs. Ein Hoteldorf, das 1,4 Millionen Nächtigungen zählt. Man wirbt mit 236 Pistenkilometern, 1200 Schneekanonen. Die gigantischen Liftanlagen können jede Stunde 94 000 Menschen zu Berg befördern, erzählt man stolz. Seit Ausbruch der Corona Krise herrscht in Ischgl der Ausnahmezustand. Die Partystimmung ist Vergangenheit - die Lage ist angespannt. In ganz Europa gilt der Tiroler Ort als eines der Epizentren der Pandemie. Die internationale Kritik ist groß, weil die Verantwortlichen vor Ort tagelang gezögert haben, die laufende Skisaison vorzeitig zu beenden. Mittlerweile ermittelt die Staatsanwaltschaft. Seit Wochen steht Ischgl unter Quarantäne. Im Ort sitzen Touristen, aber auch unzählige Mitarbeiter der Tourismusbetriebe in ihren Zimmern und warten auf ein Ende der Maßnahmen. Am Schauplatz Reporter Ed Moschitz hat Ischgl schon im Jänner mit der Kamera besucht. In den vergangenen Wochen interviewte er Verantwortliche, Mitarbeiter und Einheimische und dokumentiert für seine Reportage den Umgang des Tourismusorts mit der Krise.
ZIB 2 NACHRICHTEN
ORF III Doku
Wilde Reise mit Erich Pröll LANDSCHAFTSBILD Die Wunder Arabiens
Der Jemen, Heimat von Weihrauch und Myrrhe, ist bekannt für seine wechselvolle Geschichte, seine kulturellen Schätze und die Schönheit seiner Landschaft. Weitläufige, lebensfeindliche Wüsten prägen die Südspitze Arabiens ebenso wie die fruchtbaren Oasen: grüne Landstriche zwischen schroffen Bergmassiven, die mittels Terrassenfelder zu einer faszinierenden Kulturlandschaft geformt wurden oder die Insel Sokotra, deren spezielle Fauna und Flora es nirgendwo auf der Welt noch gibt.
Wie die Bibel heilig wurde - Josef Hader im Heiligen Land KIRCHE UND RELIGION
ARTE Doku
Yellowstone - Das Geheimnis der Wölfe DOKUMENTARFILM, D, F 2018
70 Jahre nach ihrer Ausrottung wurden im Jahr 1995 wieder Wölfe im Yellowstone-Nationalpark angesiedelt, auch um das aus dem Gleichgewicht geratene Ökosystem wiederherzustellen. Der Einfluss der Wölfe reicht die gesamte Nahrungskette hinab, bis zu kleinsten Insekten. Die Vegetation, selbst die Landschaft verändert sich. Die Aktion erwies sich als eine einmalige Erfolgsgeschichte mit vielen Überraschungen, aber auch mit unerwarteten Rückschlägen.
1864 DRAMA, DK, D 2014
NTV Doku
Rätselhafte Phänomene DOKUMENTATION What on Earth, 105, GB 2015
Aus dem Weltall lässt sich eine Vielzahl sehr merkwürdiger Phänomene beobachten. Was hat es zum Beispiel mit diesen mysteriösen Ringen auf sich, die sich auf gefrorenen Seen formen und die vom All aus zu sehen sind? In der Dokumentation kommen Weltraum-Experten zu Wort. Außerdem werden in eindrucksvollen Satellitenaufnahmen verblüffende Erscheinungen präsentiert, die von der Erde aus nicht zu sehen sind.
Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Servus Reportage REPORTAGE Corona - wer zahlt die Rechnung?, A 2020
Die Angst vor dem Virus hat die ganze Welt im Griff. Gebannt blicken wir auf Infektionskurven und steigende Zahlen von Erkrankten und Toten. Doch die heftigste Nebenwirkung, die uns alle betrifft sind Wirtschaftszahlen auf Talfahrt.
Talk im Hangar-7 TALKSHOW, A 2020
RTL2 Doku
Corona-Zeit - Wie RTLZWEI-Stars jetzt leben ZEITGESCHEHEN Corona-Zeit - Wie RTLZWEI-Stars jetzt leben, D 2020
RTLZWEI lässt in der Reportage "Corona-Zeit - Wie RTLZWEI-Stars jetzt leben" zahlreiche TV-Stars und Sendergesichter aus verschiedenen Gesellschaftsschichten zu Wort kommen und zeigt, wie ihr Leben sich auf einen Schlag verändert hat.
Extrem sauber - Putzteufel im Messie-Chaos DOKU-SOAP Paula und Elfie (Folge: 11), D 2019
ATV Doku
Die Schrebergärtner DOKUMENTATION, A 2020
Maria ist seit über 30 Jahren stolze Besitzerin eines Schrebergartens am Wilhelminenberg in Wien. Jeden Dienstag lädt die Pensionistin zu Kaffee und Kuchen ein und verwöhnt ihre Gäste mit selbstgebackenen Variationen. Peter und Kurt kümmern sich im Kleingartenverein Waidecker um jegliche Reparaturarbeiten. Auch heute haben die beiden alle Hände voll zu tun, denn sie müssen einen riesigen Blumentopf versetzen.
Die Schrebergärtner DOKUMENTATION, A 2018
WELT Doku
Corona-Krise - Deutschland steht still ZEITGESCHEHEN, 2020 Nachrichten NACHRICHTEN
ZDFinfo Doku
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Blutiges Erbe - Geheimnisvolle Schlachtfelder im Osten, D 2020
1945 endete der Zweite Weltkrieg. Doch weiterhin sind seine Narben sichtbar, vor allem in Osteuropa. Viele Schicksale sind noch immer ungeklärt. Es gibt Schlachtfelder, die seit dem Krieg nahezu unberührt und unerforscht geblieben sind. Die Dokumentation begleitet Freiwillige, die seit Jahren nach vermissten Soldaten suchen, um ihren Familien endlich Gewissheit zu geben, was mit ihren Angehörigen geschah. Doch auch Raubgräber sind vor Ort unterwegs, greifen zu Metallsuchgerät und Spaten: Für die Relikte des Krieges erzielen sie auf den internationalen Schwarzmärkten hohe Preise. Wie im Kurland, im heutigen Lettland, wo noch in den letzten Kriegstagen Zehntausende Soldaten den starrsinnigen Durchhaltebefehlen Hitlers zum Opfer fielen. Auch der "Ostwall", die gigantische deutsche Befestigungsanlage am Oder-Warthe-Bogen im heutigen Polen, ist bis heute noch nicht in allen Einzelheiten erkundet. Historiker zeichnen anhand von jüngst entdeckten Dokumenten sowie Zeitzeugenberichten ein bewegendes Bild von den Kampfhandlungen des Krieges und lösen manches Rätsel des blutigen Erbes unter der Erdoberfläche.
ZDF-History DOKUMENTATION "Lost Places" - Verlorene Orte der Geschichte, D 2013
HR Doku
Was geht, Hesse?! LAND UND LEUTE (Folge: 3)
Was würde jemand aus einer fremden Welt über Hessen denken - etwa ein berühmter Entertainer, der ausländische Wurzeln hat? Wir schicken den afghanisch-hessischen Comedian Faisal Kawusi, die bulgarische "No Angels"-Sängerin Lucy Diakovska und den griechisch-deutschen Comedian Costa Meronianakis auf eine Tour durch Hessen - mit besonderen Begegnungen und abenteuerlichen Aufgaben. Schaffen sie das? Schaffen sie Heimat? Die drei treffen hessische Originale und müssen auch an ihre Grenzen gehen. Der korpulente Faisal Kawusi muss Wakeboarden lernen und seinen Rettungsschwimmer machen. Wir lernen Costa Meronianakis' Familie kennen; außerdem muss er sich im Grüne-Soße-Zubereiten beweisen. Lucy Diakovska entdeckt Kettensägen-Kunst mit "Crazy George" in Greifenstein.
hessenschau kompakt REGIONALMAGAZIN
ORF III Doku
Wie die Bibel heilig wurde - Josef Hader im Heiligen Land KIRCHE UND RELIGION
"Wenn ich mir auf die berühmte einsame Insel nur ein Buch mitnehmen dürfte, dann würde ich die Bibel wählen. Denn es ist nicht ein Buch, sondern tausend Bücher" - seit der Volksschule schon interessiert sich Star-Kabarettist Josef Hader für das Buch der Bücher. Für diesen Film begibt sich Hader zum ersten Mal in seinem Leben nach Israel, um dort an historisch bedeutsamen Orten der Entstehungsgeschichte der Bibel nachzugehen. Sein kabarettistisches Talent prägt den Film ebenso wie seine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Stoff.
Imperium der Päpste - Verschwörung im Vatikan GESCHICHTE

Do 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
WELT Doku
Eine Kleinstadt hinter Gittern - Die Gefängnisanlage Wittlich REPORTAGE, 2017
In der größten Haftanstalt Rheinland-Pfalzes in Wittlich sind 600 männliche Strafgefangene inhaftiert. Der Komplex aus JVA, Jugendstrafanstalt, Krankenhaus und Bildungszentrum misst die Größe von 25 Fußballfeldern. Mit seiner Vielzahl an Einrichtungen ist die Gefängnisanlage Wittlich einmalig in Deutschland. Wie sehen Alltag und Zukunftspläne der Inhaftierten aus, wie die Ausbildung der Justizvollzugsbeamten? Die Reportage gewährt Einblicke hinter "schwedische Gardinen" in der deutschen Eifel.
Nachrichten NACHRICHTEN
DMAX Doku
Die großen Epidemien DOKUMENTATION Gefährliche Pocken (Folge: 2), USA 2010
2003 kommt es in den USA zu einer mysteriösen Infektionswelle unter Kindern. Ein 6-jähriges Mädchen wird mit Verdacht auf Scharlach ins Krankenhaus eingeliefert. Plötzlich zeigt auch die Mutter Symptome wie Fieber und schmerzhafte Pusteln am Körper. Die ganze Familie muss in Quarantäne. Während die Ärzte auf Laborergebnisse warten, breitet sich das Virus weiter aus. Dann die schockierende Diagnose: Es sind die Affenpocken! Zu diesem Zeitpunkt sind bereits 43 Menschen aus 7 Bundesstaaten infiziert. Die Ermittlungen der Seuchenschutzbehörde führen zu einem Händler, der exotische Haustiere importiert hat...
DMAX News NACHRICHTEN DMAXNews 02.04.2020 (Folge: 66), D 2020
ATV Doku
Die Schrebergärtner DOKUMENTATION, A 2018
Im urbanen Garten Eden alias Gartensiedlung Neugebäude geht es in der zweiten Folge spannend weiter. Pächterin Tina plant als offizielle Neueröffnung eine Sturmparty. Dafür eilen Einsatztrupp Wiggerl und Otto zur Hilfe. Nach wie vor ist Hannes bei der Liebessuche im Internet nicht fündig geworden. Sein Glück versucht er deshalb beim Boogieabend im Schutzhaus. Ob er dort mit seinen Tanzkünsten die Frauenwelt überzeugen kann?
Mein Gemeindebau DOKUMENTATION, A 2020
3SAT Doku
auslandsjournal spezial AUSLANDSREPORTAGE Corona global - wie das Virus die Welt verändert Das Virus und wir ZEITGESCHEHEN
ZDFinfo Doku
ZDF-History DOKUMENTATION "Lost Places" - Verlorene Orte der Geschichte, D 2013
Unterirdische Höhlen, verlassene Städte, militärische Sperrzonen oder atomares Niemandsland: Über Jahrhunderte hinweg hinterließ der Mensch weltweit seine Spuren. Er baute, eroberte, zerstörte oder suchte nach einem guten Versteck vor seinen übermächtigen Gegnern. Dabei geben Hinterlassenschaften wie die unterirdischen Städte Kappadokiens mit ihren weitverzweigten Tunnelsystemen der Wissenschaft bis heute Rätsel auf.
ZDF-History DOKUMENTATION Geheimes Paris - Rätselhafte Orte der Geschichte, D 2018
Sat1Gold Doku
Zoo und so - Tierisch wild! ZOO-DOKU Umzug mit Tigern, GB 2015 Die Hunderetter DOKU-SOAP Rettung in letzter Minute, GB 2018
MDR Doku
Diagnose REPORTAGE Unheilbar - Was am Ende zählt
"Wenn es mir lange gut geht, dann schöpfe ich Hoffnung und denke, vielleicht haben sich die Ärzte ja doch geirrt und ich bin geheilt." Im Februar 2016 bekommt Ines Volkmann mit 47 Jahren die Diagnose Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium. 12 Stunden dauert die Operation. Aber die Ärzte bekommen den Krebs nicht zu fassen. Der medizinische Status lautet: Unheilbar. Das heißt: Ines Volkmann wartet auf den Tod. Doch niemand kann ihr sagen, wann der Krebs wiederkommt, wann sie sterben muss. In drei Monaten, in einem Jahr, in zwei Jahren? "Ich fühle mich wie eine tickende Zeitbombe, die irgendwann hochgeht." Der Film begleitet Ines Volkmann mehrere Monate. Wir erleben sie zwischen den CT-Untersuchungen, wie sie versucht, so etwas wie Alltag zu leben und ihre Todesangst zu verdrängen. Sie geht arbeiten, macht Sport, verbringt Zeit mit Familie und Freunden, lenkt sich ab, so gut sie kann. "Ein halbes Jahr ist verdammt kurz. Du hast dich kaum rumgedreht, da musst du schon wieder zur CT-Untersuchung und liegst in der Röhre und hast Angst. Ist der Krebs zurück oder darf ich noch ein bisschen weiterleben?" Ines hat keine Wahl. Sie muss ihr Schicksal annehmen. Pragmatismus hilft. Sie recherchiert und plant ihre eigene Beerdigung. Doch der Krebs zwingt sie auch, ihr bisheriges Leben zu reflektieren. Es war nicht so, wie sie es sich vorgestellt hatte. Bleibt noch genug Zeit, es besser zu machen? "Manchmal mache ich mir Vorwürfe, weil ich früher nie gesagt habe, was ich wirklich will. Ich habe immer alles hingenommen, meine Bedürfnisse hinten angestellt. Jetzt frage ich mich, ob es sich überhaupt noch lohnt, sich Gedanken darüber zu machen." Zum ersten Mal in ihrem Leben setzt sich Ines bewusst mit sich selbst auseinander und konfrontiert auch den Ehemann und die Familie mit ihren Erkenntnissen, Fragen und Gefühlen. Sie wird mutiger, selbstbewusster, gelassener und toleranter. Der Film zeigt, wie der unvermeidliche, zu frühe Tod eine Frau herausfordert, sie verändert und sie lehrt, sich selbst und ihr Leben anzunehmen - ganz egal wieviel Zeit ihr noch bleibt.
Mut vor Mitternacht KIRCHE UND RELIGION Worte zur Nacht
WDR Doku
Menschen hautnah GESELLSCHAFT UND SOZIALES
"Mit zwölf Jahren am Essener Hauptbahnhof, da wo die ganzen Alkoholiker und die ganzen harten Junkies abgehangen haben und diese Möchtegern-Coolen, da war ich halt immer bei. Bis ich dann irgendwann auf Drogen gesagt habe zur Polizei: Nein, ich will nicht nach Hause." Wir treffen Pinky zum ersten Mal mit 19 in einer Notschlafstelle für obdachlose Jugendliche in Essen. Der Junge mit blondierten Haaren und großen Ohrringen wühlt im Kleider-Spendenschrank nach neuen Schuhen. Er will noch einen Anlauf starten, noch einmal einen Drogen-Entzug beginnen. "Eine eigene Wohnung haben, eine Familie gründen, Kinder bekommen. Das wäre schon mein absoluter Lebenstraum." 37.000 junge Menschen leben in Deutschland ohne feste Unterkunft. Viele sind vollkommen aus dem Sozialsystem gefallen: keine Wohnung, keine Arbeit, kein Geld. Welche Chance haben die Straßenkinder, zurück ins System zu finden? Zwei Jahre lang begleiten wir Pinky und treffen ihn mit 21 Jahren wieder. Er ist wie verwandelt: Er hat die Therapie hinter sich, bemüht sich um einen Job, hat eine Freundin - und er wohnt die meiste Zeit bei ihrer Familie, fast wie ein Adoptivkind. "Ich habe ja meine ganze Kindheit über nicht geweint. Ich habe meine ganze Jugend ein einziges Mal geweint. Als der Vater meiner Freundin zu mir gesagt hat: "Du bist für mich wie ein Sohn", da war Ende. Ich habe bestimmt zweieinhalb Stunden geweint. Das war das Schönste in meinem Leben". Ein Leben mit festen Regeln und vielleicht einer Ausbildung: Kann Pinky das nach fast zehn Jahren auf der Straße schaffen?
Missverstanden DRAMA, F, I 2014
ORF III Doku
Imperium der Päpste - Verschwörung im Vatikan GESCHICHTE
Der erste bedeutende Renaissance-Papst ist Sixtus IV. Das Gotteshaus, das er bauen lässt, hat man später als das achte Weltwunder bezeichnet: die Sixtinische Kapelle. Die größten Künstler der Zeit haben an diesem Gesamtkunstwerk mitgearbeitet. Noch heute findet dort die Papstwahl statt. Eine Kirche wie ein Palast und ein Papst wie ein Kaiser. Sixtus IV. will wie ein weltlicher Herrscher mit Soldaten, viel Geld und einem eigenen Reich regieren. Seine Krone, die man Tiara nennt, übertrifft alles. 75 Edelsteine, drei Kilo Gold. So widersprüchlich wie die Zeit ist auch dieser Papst selbst. Denn die Karriere von Sixtus IV., der Prunk und Pracht anstrebt, beginnt als Bettelmönch.
Der Vatikan und das Geld DOKUMENTATION
3SAT Doku
Das Virus und wir ZEITGESCHEHEN #SRF global AUSLANDSREPORTAGE
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN