Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Wilde Reise mit Erich Pröll LANDSCHAFTSBILD Die Pfahlbauer vom Attersee
Sie gehören längst zum UNESCO-Weltkulturerbe: Die versunkenen Pfahlbauten im Attersee. Durch die herausragenden Erhaltungsbedingungen unter Wasser sind sie für die Forschung ein unersetzlicher Wissensschatz. In einem spektakulären Tauchgang begibt sich Erich Pröll in der ORF-III-Neuproduktion auf die Spuren der Pfahlbauer, die vor 6000-2800 Jahren die Region besiedelt haben. Sie waren nachweislich die ersten Menschen, die sich vom Jäger und Sammler zum Bauern entwickelt haben. Mehr als 30 Pfahlbaudörfer gab es am Attersee, mit einem Abenteuerpfad unter Wasser wird dies nun auch verdeutlicht. Taucher können sich dabei in 15 Meter Tiefe auf eine Zeitreise begeben: Ein Pfahlbauwald mit 111 Pfählen, die die 111 Fundstellen des UNESCO-Weltkulturerbes markieren, greifen die Architektur der urgeschichtlichen Siedlungen auf. An einem anderen Tauchplatz erinnern lebensgroße Holzstatuen an Figuren aus der Stein-, Bronze- und Eisenzeit, außerdem wurde ein ganzes Pfahlbauhaus ins Wasser versenkt. Naturfilmer Erich Pröll hat den gesamten Prozess filmisch begleitet - von der Konstruktion der neuen Pfahlbauten an Land bis zur spektakulären Installation im Attersee. In seinem Film fängt Pröll mit seinen atemberaubenden Tauchaufnahmen aber nicht nur das "Abenteuer Pfahlbau" unter Wasser, sondern auch die Magie des Ortes und seiner Geschichte ein.
Im Brennpunkt POLITIK Hans Niessl. Pragmatiker und Tabubrecher
3SAT Doku
Die Plastikflut NATUR UND UMWELT
Das EU-Verbot von Plastiktellern, Trinkhalmen und anderen Wegwerfprodukten aus Kunststoff ist beschlossen. In Kraft treten werden die Änderungen 2021. Laut Umweltbundesamt nimmt die Menge des Plastikmülls in Deutschland stetig zu. Ganz oben stehen vor allem Verpackungen für "To-go"-Lebensmittel wie Kaffee und Imbissprodukte, aber auch Plastik aus dem Online-Handel. In Deutschland werden jedes Jahr rund 446 000 Tonnen Plastik in die Umwelt freigesetzt, knapp Dreiviertel davon ist Mikroplastik. Ob als Tüten, Flaschen oder Kisten - durch äußere Einflüsse wie UV-Strahlung, Hitze, Kälte oder Reibung zersetzt sich das Plastik in kleinste Partikel, die überall in der Natur vorkommen und ihr schaden. Mikroplastik wird auch Kosmetikprodukten beigefügt und gelangt so über das Abwasser in Flüsse und Meere. Auch beim Waschen von Hightech-Textilien wie Outdoor-Kleidung oder durch den Autoreifenabrieb findet der Eintrag von Plastik in die Umwelt statt. Im Meer folgen die Plastikreste den Strömungen in den Ozeanen. Sie werden hauptsächlich in fünf Regionen nahe des Äquators transportiert: Im Atlantik finden sich zwei gigantische Müllhalden, eine im Indischen Ozean und zwei weitere im Pazifik. Zwar ist der Plastikmüll im Ozean abseits der Müllstrudel weniger sichtbar, doch sind es gerade die Mikroplastikpartikel, die für die Meeresbewohner eine Gefahr darstellen. Die dem Plastik beigefügten Additive wie Weichmacher oder Flammschutzmittel gelangen über das Blut in die Organe und stehen im Verdacht, gesundheitsschädlich und sogar krebserregend zu sein. Erst kürzlich wurde in einer Studie Mikroplastik im menschlichen Darm nachgewiesen.
scobel GESELLSCHAFT UND SOZIALES
RTL2 Doku
Reeperbahn Privat! Das wahre Leben auf dem Kiez DOKUMENTATION Unter Huren: Grillparty im Laufhaus, D 2018
Fabian Zahrt arbeitet seit 20 Jahren auf der Reeperbahn, mal mehr, mal weniger im Rotlichtmilieu. Als Koberer lockt er zurzeit Frauen in eine bekannte Menstrip-Bar. Doch das wird immer anstrengender. Deswegen baut er sich ein zweites Standbein auf: Er führt Touristen über die Reeperbahn und gibt ihnen einen ganz besonderen Einblick in das Rotlichtmilieu - derbe und zotige Sprüche inklusive. Ein Blick hinter die Kulissen eines Laufhauses zeigt, wie Prostituierte um die Freier buhlen. Die Konkurrenz ist groß, doch es gibt auch Freundschaften unter den Huren. Trixi bereitet gerade das Sommerfest im Laufhaus vor. Nach einer harten Schicht treffen sich die Frauen zum Grillen und offenbaren bewegende Einblicke in ihr Privatleben. Manni ist der Hausmeister auf dem Kiez. Jeden Tag beginnt er seinen Rundgang um 6 Uhr morgens und sorgt in den großen Wohnblocks auf der Reeperbahn für Ordnung. Immer wieder findet er Obdachlose, die in den Kellerräumen Zuflucht vor der Kälte gesucht haben. Mani erlebt den Kiez jeden Tag von einer Seite, die den Party-Touristen verborgen bleibt. Es ist eine graue Welt mit viel sozialer Not und bewegenden Schicksalen.
Der Jugendknast REALITY-SOAP (Folge: 6), 2011
ZDFinfo Doku
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Rollende Spinnen und Seestern-Zerstörer, GB 2017
Chris Packham löst in Texas das Rätsel um seltsame Wurmknäuel auf einer Straße und um Fische, die in Zäunen feststecken. Und er erklärt die Gründe einer Riesenfledermaus-Plage in Australien. Die Doku zeigt, warum 2015 so viele Pottwale an den Küsten der Nordsee angespült wurden, und wie ein Roboter dabei helfen könnte, das Great Barrier Reef zu retten. Außerdem die Entdeckung einer Spinne in der Sahara, die uns auf andere Planeten bringen könnte. Dank Smartphones und preiswerter Kameras werden heutzutage außerordentliche Begebenheiten überall auf der Welt festgehalten. Mitglieder der Bevölkerung, Wissenschaftler, Abenteurer und Forscher filmen ungewöhnliche Ereignisse dann, wenn sie geschehen. "Wunder der Wissenschaft" nutzt ihre Aufnahmen und geht diesen außerordentlichen Vorfällen auf den Grund. Diese Staffel trifft Taucher, die unter Wasser eine durchsichtige Blase von der Größe eines Elefanten entdeckt haben, begegnet Wissenschaftlern, die eine ganze Horde von Mäusen dabei gefilmt haben, wie sie die Gehirne von Seevögel-Küken fressen, und erfährt, woher der Eis-Fluss kommt, der in der saudi-arabischen Wüste gefilmt wurde. Von großen Weißen Haien, die auf Death Metal stehen, bis hin zu Ameisen, die sich beim Klingeln eines Handys in Zombies verwandeln - "Wunder der Wissenschaft" enträtselt jede Menge schräger Verhaltensweisen. Mithilfe wissenschaftlicher Experimente, Detektivarbeit und Augenzeugen-Berichten zeigt die Reihe, was auf unserer verrückten Welt so alles passiert.
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Blutende Gletscher und Tattoos durch Blitze, GB 2015
PHOENIX Doku
Hitlergruß und nasse Hose DOKUMENTATION Ein Foto macht Geschichte, D 2018
Die Reihe "Ein Foto erzählt Geschichte" geht unvergesslichen, historischen Momenten nach, für immer festgehalten von einer Kamera. Fotos, die im kollektiven Gedächtnis bleiben, die symbolisch für ihre Zeit stehen. Wie die Aufnahme eines Mannes wenige Jahre nach dem Mauerfall, der weltweit zur Verkörperung des "hässlichen Deutschen" wird. Rostock, August 1992: Hunderte Randalierer, Neonazis und Schaulustige versammeln sich vor einer Aufnahmestelle für Asylbewerber im Stadtteil Lichtenhagen. Auch der Hamburger Fotograf Martin Langer ist im Auftrag des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" in Rostock. Drei Tage lang dokumentiert er die Ausschreitungen, bis er das Foto schießt, das zum internationalen Symbol der Randale wird: Ein betrunkener Mann im Deutschlandtrikot mit deutlich sichtbaren Flecken im Schritt seiner Jogginghose macht den Hitlergruß.
Wie antisemitisch ist Deutschland? GESELLSCHAFT UND SOZIALES, D 2018
WELT Doku
Die fünf Besten: Gewaltige Transportmaschinen DOKUMENTATION, GB 2013
Ob Menschen, Schiffe, Autos oder sogar Raketen - mit diesen außergewöhnlichen Beförderungsmitteln können extrem schwere Lasten beeindruckende Strecken und Höhen überwinden. Aber können sich die Seilbahn Vanoise Express und der Outdoor-Lift Bailong mit dem kolossalen Autotransportschiff MV Tønsberg messen? Inwiefern konkurrieren das einzigartige Schiffshebewerk Falkirk Wheel und der NASA-Raketentransporter? In fünf Kategorien beweisen die unterschiedlichen Transportmaschinen ihr Können.
Offroad-Monster - Der steinige Weg zum eigenen Fernreisemobil VERKEHR, 2016
NTV Doku
Spezialeinheit der Tiere - Elitetruppen TIERE, CZ
Besser sehen, hören oder riechen als alle anderen - in der Wildnis überleben nur die Stärksten. Einige Tiere schaffen sich den entscheidenden Vorteil durch einen hochentwickelten Sinn. So haben Eulen zum Beispiel besonders gute Augen und können nahezu lautlos fliegen. Die Doku zeigt, wie sich Fledermäuse oder Elefanten im Überlebenskampf behaupten.
Spezialeinheit der Tiere - Kampfschwimmer TIERE, CZ
NDR Doku
mareTV LAND UND LEUTE
St. Helena, die kleine Insel mitten im Südatlantik, gilt als einer der abgelegensten Orte der Welt. Weiter weg vom Festland geht es kaum, über 3.000 Kilometer sind es bis nach Südamerika, 1.900 Kilometer bis nach Afrika. Napoleon, der auf diese Insel verbannt war, hat den felsigen Flecken in aller Welt berühmt gemacht. Sechs Jahre musste der französische Feldherr nach der Niederlage von Waterloo hier am Ende der Welt leben. Im Longwood House versucht der französische Honorarkonsul Michel DancoisneMartineau seit mehr als drei Jahrzehnten, den Geist des Imperators am Leben zu erhalten. Und das, obwohl die Gebeine des auf St. Helena verstorbenen großen Feldherrn von kleiner Körpergröße längst in Paris ruhen, im Invalidendom. Ein großes Begrüßungskomitee hat sich am Flughafen versammelt. Wenn der Flieger von Johannesburg kommt, stehen die Saints, wie die Insulaner sich stolz selber nennen, bereit. Sie winken und strahlen um die Wette. Sollen die Menschen im fernen London doch über den angeblich unsinnigsten Airport der Welt lachen. Der Anflug gilt als extrem gefährlich, denn tückische Winde drücken auf die Landebahn hoch über den Klippen im Osten der Insel. Viel Verantwortung für die Mannschaft von der Flughafenfeuerwehr. Sie sichert jede Landung und kontrolliert die Piste. Das Leben ist hart auf St. Helena. Die meisten der knapp 4.800 Saints arbeiten im Staatsdienst des britischen Überseeterritoriums. Fischerei ist eine Alternative, um etwas Geld zu machen. Thunfisch von St. Helena, traditionell mit der Angel gefangen, nicht industriell mit dem Netz, könnte dank der neuen Flugverbindung der Exportschlager werden. Denn so kommt die Ware auch frisch in Südafrika an. Das Postschiff brauchte früher sechs Tage. Ob Flugzeug oder Schiff: Die Vorhersage der Wetterstation von St. Helena wird schon sehnsüchtig erwartet da draußen. Und so lässt Gary "Huggy Bear" Mercury jeden Vormittag um Punkt 11.15 Uhr den aufwendig mit Wasserstoff gefüllten Wetterballon steigen. Die ganze Welt verlässt sich auf Huggy Bears Berichte. Stedson Strout ist ein vielseitiger Mann: In seiner Jugend war er Hausmeister und Kaffeekocher für die Besatzung der NASA-Relaisstation auf der Nachbarinsel Ascension, 1.300 Kilometer entfernt! Jetzt ist der Autodidakt Naturforscher auf St. Helena, denn das Eiland gilt aufgrund seiner Artenvielfalt als das "Galapagos des Atlantiks". Deshalb ist auch der Botaniker Professor Quentin Cronk zu Besuch. Gemeinsam wollen die beiden neue Arten entdecken zwischen Felsen, die noch nie ein Mensch betreten hat. Der Sound von St. Helena kommt von Radio Saint FM. Von der Wetterstation über den Lebensmittelladen bis hin zur Badebucht schallen die Klänge des Senders, der natürlich auch die News liefert. Darin geht es um Lokalpolitik, verlorene Sonnenbrillen und die Tagesgerichte der Imbissbuden.
mareTV LAND UND LEUTE
SF1 Doku
Heidi Abel - Licht und Schatten einer TV-Pionierin PORTRÄT, 2018
Am 21. Februar 2019 würde Heidi Abel ihren 90. Geburtstag feiern. SRF erinnert in einem «DOK» an die verstorbene «First Lady» des Schweizer Fernsehens, in welchem unveröffentlichtes Filmmaterial gezeigt wird und ihre engsten Freundinnen, ihr einstiger Lebenspartner und Berufskollegen zu Wort kommen.
10vor10 NACHRICHTEN, CH 2019

Do 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Blutende Gletscher und Tattoos durch Blitze, GB 2015
Warum strömt aus einem Gletscher in der Antarktis blutrotes Wasser? Warum wachsen Fröschen in Kalifornien zusätzliche Gliedmaßen? Sonderbare Phänomene, auf deren Spur sich die Doku heftet. Sie trägt Beweise zusammen, fragt die Wissenschaft und geht ungelösten Rätseln auf den Grund. Sie deckt auf, was in unserer wundersamen Welt vor sich geht, und stößt dabei auf sagenhafte Phänomene.
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Mysteriöse Klumpen und winkende Spinnen, GB 2017
PHOENIX Doku
Wie antisemitisch ist Deutschland? GESELLSCHAFT UND SOZIALES, D 2018
Es brennen wieder israelische Flaggen, Gedenksteine an den Holocaust werden geschändet, auf vielen Schulhöfen ist "Du Jude!" als Schimpfwort allgegenwärtig. Das Innenministerium verzeichnete für das Jahr 2017 1453 antisemitische Straftaten. Wie antisemitisch ist Deutschland wirklich? Und wer sind die Täter? Barrie Kosky, Intendant der Komischen Oper Berlin, sucht nach Antworten.
heute journal NACHRICHTEN
WELT Doku
Offroad-Monster - Der steinige Weg zum eigenen Fernreisemobil VERKEHR, 2016
Diese Karossen lassen zweifelsohne jedes Camper-Herz höher schlagen: Individuell gestaltete und extravagant eingerichtete Fernreisemobile sind der letzte Schrei auf dem Caravanmarkt - zumindest für diejenigen Hobbycamper, die sich die ausgefallenen Modelle leisten können. Den Offroad-Gefährten und rollenden Luxus-Suiten sind preislich keine Obergrenzen gesetzt. Wer sind die Besitzer der teuersten Wohnmobile hierzulande, und wie sieht es unter den Motorhauben ihrer rollenden Heime aus?
Geboren für den Highway - Ein Truck entsteht TECHNIK, 2018
NDR Doku
mareTV LAND UND LEUTE
Tiefschwarze Lavastrände, rauschende Wasserfälle, sattgrüne Wiesen, üppige Hortensienbüsche, azurblaue Kraterseen: Das sind die Azoren, der portugiesische Archipel mitten im Atlantik. Jede der insgesamt neun Inseln schöner und überraschender als die andere. Die Azoren sind regenreich, aber sonnenverwöhnt, ihre Bewohner gelassen. Die Meteorologen meinen, das läge am vielen Grün auf den Inseln und am berühmten Azorenhoch. Bei der Festa de São João auf der Hauptinsel São Miguel ziehen mehr als 20 Marschgruppen singend und tanzend durch die Gassen des Hafenstädtchens Vila Franca do Campo. Alle Teilnehmer hoffen heimlich auf Amors Pfeil. Der heilige São João gibt an diesem Tag nämlich Starthilfe zum Liebesglück. Der Legende nach soll der Name einer Person, den man zuerst während der Feierlichkeiten zu Ohren bekommt, auch der des oder der Zukünftige sein. Madalena Soares und ihre beiden Töchter Patricia und Sonya glauben jedenfalls fest daran. Seit zwei Jahren haben sie ihre eigene Marschgruppe. Kurzerhand wurden dafür Wohnstube und Garage zu Ankleidezimmern umfunktioniert. Im legendären Peter Café Sport auf Faial ist der Segler Joel Mark häufiger Gast. Der selbsternannte "Pirat der Karibik" hat mit einer Nussschale den Atlantik überquert. "Ein Himmelfahrtskommando", findet Sven Junge. Der Skipper aus Hamburg bevorzugt seine edle Jacht. In der Kultkneipe, die auch Postamt ist, treffen Welten unterschiedlicher Menschen aufeinander. Gemeinsam spinnen sie Seemannsgarn. Muscheln sind die Leibspeise des 75-jährigen Antonio Pereira von São Jorge. Besonders die Herzmuschel Cardiidae hat es ihm angetan. In der Lagune der Fajã da Caldeira do Santo Cristo kann man sie finden, direkt vor Antonios Haustür. Allerdings liegt sein kleines Zuhause am Ende der Welt auf einem Lavavorsprung, eingekesselt von hohen Bergen und dem wilden Atlantik. Zu erreichen ist es nur über einen gefährlichen Trampelpfad. Eine der beiden einzigen Teeplantagen Europas befindet sich auf São Miguel. In der mineralhaltigen Lavaerde gedeihen die Teepflanzen besonders gut, auch wegen des feuchtwarmen Meeresklimas. Madalena Motta, die Besitzerin der Plantage Chá Gorreana, ist dennoch höchst aufgeregt, denn die Blätter wachsen viel zu schnell, ihre Arbeiter kommen mit dem Pflücken nicht hinterher. Überall im Zentrum der Insel Saõ Miguel zischen und dampfen Fumarolen, vulkanische Gasaustrittstellen. Der Restaurantbesitzer Marco Arrudas nutzt den über 80 Grad heißen Schwefeldampf in den Erdlöchern zum Kochen. Es gibt Cozido, einen deftigen Fleischeintopf, die Spezialität der Azoren. Marco ist nervös, denn auch bei ihm steht hoher Besuch an: der Bürgermeister hat reserviert. In der Poça da Dona Beija geht es heiß her: Mehr als 38 Grad Celsius hat das Wasser des Thermalbades. Das eisenhaltige Wasser verheißt Schönheit und Jugend, es soll den Körper vor dem "Einrosten" bewahren. Antonio Pinto will es unbedingt einmal testen. Seine Frau ist deutlich jünger als er, da kann ein Bad im Jungbrunnen nicht schaden.
NDR//Aktuell NACHRICHTEN
MDR Doku
Hauptsache gesund MAGAZIN
Je älter man wird, desto wichtiger scheint einem das eigene Wohlbefinden. Dies zu erlangen, wird zunehmends schwieriger, und somit sind Tipps rund um die Gesundheit stets ein willkommener Anreiz für ein besseres Leben.
MDR aktuell NACHRICHTEN
ORF2 Doku
Die Unbeugsamen - Drei Frauen und ihr Weg zum Wahlrecht DOKUMENTATION
1910: Eine Gruppe Frauen riskiert alles, um für Selbstbestimmung, fairen Lohn und ihr Wahlrecht zu kämpfen. Sie werden ausgelacht, verstoßen, verhaftet. Doch das wirft sie nicht zurück. Bald werden sie von anderen Frauen und auch einigen Männern unterstützt. 1919 haben sie in zwei Ländern das Wahlrecht durchgesetzt: in Österreich und in Deutschland. Pionierhaft. In den meisten anderen europäischen Ländern wird es erst später eingeführt. Es ist auch ein Erfolg der Zusammenarbeit und der Diskussionen zwischen deutscher und österreichischer Frauenbewegung. Sie haben gemeinsame Ideale, doch unterschiedliche Strategien - Prinzipientreue und Pragmatismus führen letztendlich beide zum Ziel - die Neuordnung der Geschlechterverhältnisse. Anlässlich des 100. Jahrestages des Frauen-Wahlrechts in Deutschland und Österreich zeigt dieser Film den steinigen Weg anhand dreier mutiger Frauen, die aus ihren Lebensverhältnissen mit der Vision einer neuen und gerechten Gesellschaft ausbrechen. Die Deutsche Clara Zetkin und die Österreicherin Adelheid Popp - sie werden zu den bekanntesten Protagonistinnen aus der Arbeiterbewegung. Die Pionierin des bürgerlichen Lagers: Hildegard Burjan - in Deutschland geboren, in Österreich aktiv.
ZIB 2 NACHRICHTEN
ORF III Doku
Im Brennpunkt POLITIK Hans Niessl. Pragmatiker und Tabubrecher
18 Jahre lang hat Landeshauptmann Hans Niessl die Entwicklung im Burgenland entscheidend geprägt. Seine vierte Amtszeit hat im Jahr 2015 durch die Bildung einer rotblauen Koalition mit heftigen Diskussionen und viel Kritik begonnen. Innerhalb der SPÖ sahen diese Entscheidung viele als Tabubruch, die Parteispitze hatte Erklärungsbedarf. Am 28. Februar übergibt Niessl sein Amt an den designierten Nachfolger Hans Peter Doskozil. Was sagen die Kritiker heute zu dieser Regierung? Welche Bilanz kann Niessl für das Burgenland insgesamt vorweisen? Was sagen Weggefährten und Parteifreunde wie Norbert Darabos, Doris Bures oder Heinz Fischer, die ehemaligen Landeshauptleute von Wien und Niederösterreich Michael Häupl und Erwin Pröll, politische Mitbewerber wie Hans Tschürtz, Norbert Hofer, Regina Petrik oder Niki Berlakovich sowie Persönlichkeiten des Landes wie die Olympiasiegerin Julia Dujmovits und der Eisenstädter Bischof Ägidius Zsifkovits über den Langzeitlandeshauptmann und Fußballfan? Was waren seine politischen Höhepunkte und Tiefschläge in diesen 18 Jahren? ORF III blickt zurück auf die Laufbahn des scheidenden Landesvaters des Burgenlandes.
Im Brennpunkt DOKUMENTATION Erwin Pröll. Der Macher
NTV Doku
Spezialeinheit der Tiere - Kampfschwimmer TIERE, CZ
Die Flüsse und Meere sind ein wahres Schlachtfeld. Unter Wasser benötigen Tiere schnelle Reflexe und einen hochentwickelten Orientierungssinn zum Überleben. Wodurch sichern sich Otter, Schnabeltiere oder Alligatoren den entscheidenden Vorteil? Die Doku zeigt, wie es in der Welt der Tiere wirklich zugeht.
Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Servus Reportage Leben DOKUMENTATION Heimat - Von Wurzeln, Gefühlen und Geschäften, A 2017
Gibt uns der Heimatbegriff nur Identität und Zugehörigkeit oder ist es mehr? Wie lebt Österreich sein Heimatgefühl, wo ist Heimat ein Markenartikel?
Talk im Hangar-7 TALKSHOW, A 2018
DMAX Doku
A2 - Abenteuer Autobahn DOKU-REIHE Episode 30, D 2018
Tim Fricke und Carsten Schwarz sind auf der A2 mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs, während rechts und links Fahrzeuge mit bis zu 200 km/h an ihnen vorbeirasen. Beim Gras mähen auf dem Mittelstreifen müssen die Männer von der Autobahnmeisterei Braunschweig deshalb permanent auf der Hut sein. Die fliegenden Verkehrsmelder von Radio SAW behalten das Geschehen auf den Fernstraßen derweil aus der Luft im Auge und die Bundespolizei Aachen hat bei ihren Kontrollen im Grenzgebiet einen Pkw-Fahrer im Visier, dessen TÜV abgelaufen ist.
Expedition Unknown - Mythen auf der Spur GESCHICHTE Das Geheimnis von Stonehenge, USA 2018
ZDFinfo Doku
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Mysteriöse Klumpen und winkende Spinnen, GB 2017
Chris Packham widmet sich bizarren Naturereignissen: einem Tiefseemonster im Golf von Mexiko, das die Arbeiter einer Ölplattform vor Rätsel stellte und im Internet für Aufregung sorgte. Die Doku beschäftigt sich mit einem besonders attraktiven Gorilla, dem seltsamen Fall von blauen Fröschen in Deutschland und einem pinkfarbenen See in Australien, in dessen Tiefe sich ein evolutionäres Geheimnis verbirgt. Dank Smartphones und preiswerter Kameras werden heutzutage außerordentliche Begebenheiten überall auf der Welt festgehalten. Mitglieder der Bevölkerung, Wissenschaftler, Abenteurer und Forscher filmen ungewöhnliche Ereignisse dann, wenn sie geschehen. "Wunder der Wissenschaft" nutzt ihre Aufnahmen und geht diesen außerordentlichen Vorfällen auf den Grund. Diese Staffel trifft Taucher, die unter Wasser eine durchsichtige Blase von der Größe eines Elefanten entdeckt haben, begegnet Wissenschaftlern, die eine ganze Horde von Mäusen dabei gefilmt haben, wie sie die Gehirne von Seevögel-Küken fressen, und erfährt, woher der Eis-Fluss kommt, der in der saudi-arabischen Wüste gefilmt wurde. Von großen Weißen Haien, die auf Death Metal stehen, bis hin zu Ameisen, die sich beim Klingeln eines Handys in Zombies verwandeln - "Wunder der Wissenschaft" enträtselt jede Menge schräger Verhaltensweisen. Mithilfe wissenschaftlicher Experimente, Detektivarbeit und Augenzeugen-Berichten zeigt die Reihe, was auf unserer verrückten Welt so alles passiert.
Mysterien des Weltalls ASTRONOMIE Ankunft auf der Erde, USA 2010
RTLCrime Doku
Serial Killers RECHT UND KRIMINALITÄT Die Todesfarm: Robert William Pickton, D 2013
Robert William 'Willie' Pickton hatte keinerlei Freunde. Seine Farm und seine Schweine waren sein ein und alles. Mit Drogen und Geld lockte er Prostituierte auf seine Farm, wo er 49 Frauen umgebracht, mit einem Häcksler zerkleinert und an seine Schweine verfüttert haben soll. Im September 2007 wurde er des Mordes an sechs Frauen schuldig gesprochen. In weiteren Mordfällen wird bis heute ermittelt.
The Blacklist THRILLER-SERIE Untergang (Staffel: 5 Folge: 9), USA 2017
ORF III Doku
Im Brennpunkt DOKUMENTATION Erwin Pröll. Der Macher
Im Frühjahr 2017 ist in Niederösterreich eine politische Ära zu Ende gegangen: Langzeit-Landeshauptmann Erwin Pröll hat nach 25 Jahren an der Spitze der niederösterreichischen Landesregierung Platz für seine Nachfolgerin Johanna Mikl-Leitner gemacht. Pröll hat kaum wie ein anderer das Bild von Niederösterreich geprägt, sein Amts- und Machtverständnis sorgte aber auch für Kritik. Anlässlich seines Rücktritts porträtierte Roland Adrowitzer für "Im Brennpunkt" den ehemaligen Landeshauptmann. Zu Wort kommen Propst Maximilian Fürnsinn, Autor Felix Mitterer, Altbundeskanzler Wolfgang Schüssel, Journalist Hubert Wachter, Landeshauptmann-Stellvertreterin in Niederösterreich Karin Renner und die Landtagsabgeordnete der Grünen, Madeleine Petrovic.
Im Brennpunkt DOKUMENTATION Michael Häupl. Der (letzte) Landesfürst

Do 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
WELT Doku
Geboren für den Highway - Ein Truck entsteht TECHNIK, 2018
Seit Ende der 1970er Jahre fertigt der schwedische Automobilkonzern Volvo auch Lastkraftwagen für den nordamerikanischen Markt. Alle zehn Minuten rollt im Werk ein neuer Truck vom Band. Jedes Modell kann dabei individuell an Kundenwünsche angepasst werden. Über 500 Farbtöne stehen allein für das Fahrerhaus zur Auswahl. Nach nur einem Tag im Werk werden die neuen Laster schon auf die Straße entlassen - vorausgesetzt, dass sie eine Probefahrt auf der werkseigenen Testbahn bestanden haben.
Lebensretter im Einsatz - Alltag bei der Feuerwehr DOKUMENTATION, 2016
SWR Doku
Deutschland, deine Künstler KÜNSTLERPORTRÄT Karl Lagerfeld
Er gehörte zu den bekanntesten Menschen auf diesem Planeten. Man nannte ihn auch "Karl, der Große". Kein lebender Modeschöpfer, geschweige denn ein deutscher, wurde weltweit so gefeiert wie Karl Lagerfeld. Für seine Mode genauso wie für seine Person. Nahezu jeder weiß, was er machte, doch man weiß nur wenig über den Menschen Karl Lagerfeld. Was ihn antrieb, wie er hinter der Fassade arbeitete und was er hinter der Maske aus Zopf und Brille dachte und fühlte, blieb weitestgehend verborgen. Lagerfeld wahrte nicht nur auf sehr unterhaltsame Weise Distanz zu allem um ihn herum, sondern auch zu sich selbst. Seine bissigen Kommentare, die die Medien gerne aufgriffen, waren berüchtigt wie gefürchtet, und auch da sparte Lagerfeld sich selbst keineswegs aus. Das Bild, das er von sich geschaffen hat, war Teil einer Marketing-Strategie wie die Aussage "Ich heiße inzwischen nicht mehr Lagerfeld, sondern Logofeld" selbstironisch zu erkennen gibt. Schon ernster bestätigte er: "Zwischen mir und dem Rest der Welt steht eine Glaswand." Der Film durchbricht diese Glaswand und sucht den Menschen hinter der ikonischen Fassade, indem er einerseits Lagerfelds bekannte Show-Seite zeigt, um andererseits die unbekannten, intimen Momente zu entdecken. Der Film führt durch das Turbo-Leben dieses vielseitig Kreativen. Lagerfeld tritt als Künstler vieler Medien, ob Bilder, Fotografien, Buchkunst oder Videos in Erscheinung. Seinem Werk werden Ausstellungen gewidmet. Man kann ihn im Film zur Vernissage seiner Kunstschau im Essener Museum Folkwang als gefeierten Popstar erleben, als Instanz bei den hektischen Vorbereitungen seiner Shows sowie bei Fotoshootings in Paris. Lagerfeld war auch mit über achtzig Jahren noch ein Arbeitstier, er entwarf ständig, Pausen oder gar Auszeiten kannte er nicht. Meist vom Morgengrauen bis zum späten Vormittag entstanden Modeentwürfe für Chanel, Fendi und seine eigene Marke Karl, aber auch Designs für Alltagsdinge. Als er als Jüngling 1950 in einem Hamburger Hotel eine Dior-Schau sah, stand sein Entschluss fest, nach Paris zu gehen, um Mode zu machen. Davon erzählt Karl Lagerfeld ebenso wie über seine großbürgerliche Herkunft und Kindheit in Schleswig-Holstein, seinen Vater, der Hersteller von "Glücksklee"-Milch war. Prägender noch war der Einfluss der Mutter, die er in einer Filmsequenz als seine persönliche Stilikone zeichnet. Er spricht über Menschen, die ihn in späteren Jahren geprägt haben und die er geliebt hat - wie seinen Freund Jacques de Bascher, den er bis zu dessen Aids-Tod begleitete. Ehemalige Mitschülerinnen erinnern sich im Film an "Karl Otto" als netten Jungen in Bad Bramstedt, der im Unterricht ständig zeichnete und Abendkleider für sie entwarf. Zu Wort kommen der Göttinger Verleger seiner Bücher, Gerhard Steidl, der über Lagerfelds eiserne Präzision spricht, die Chefredakteurin der Vogue Deutschland, Christiane Arp sowie Lagerfelds Leibwächter Sébastien, ein ehemaliger Boxer aus der Pariser Vorstadt.
Kunscht! KUNST UND KULTUR
NTV Doku
24 Stunden Wildnis - Jäger der Wüste TIERE, GB 2017
In einer Umgebung, in der die Temperaturen extremen Schwankungen unterliegen, hat jedes Tier seine 'Sternstunde'. Vom kleinen Chamäleon, das die mittägliche Hitze braucht, bis zu Großkatzen, die erst in der Dämmerung zum Leben erwachen: Die Dokumentation zeigt 24 Stunden im Leben tierischer Wüstenbewohner und folgt ihrem Lebensrhythmus in der Wüste, der nur von einer Sache diktiert wird: der Sonne.
Nachrichten NACHRICHTEN
ORF1 Doku
33 Days - Born to be wild DOKUMENTARFILM, A 2014
Der Kino-Dokumentarfilm von Regisseur und Produzent Hannes M. Schalle erzählt die Lebensereignisse der Formel-1-Legende Niki Lauda rund um dessen beinahe tödlichen Unfall am Nürburgring (1976) und sein Comeback nur 33 Tage später im Autodromo Nazionale von Monza. Ein Comeback, das niemand für möglich gehalten hätte. Acht Jahre später (am 21.10.1984) sicherte sich Niki Lauda den dritten Weltmeistertitel in der Formel 1. Ehemalige Kollegen und Konkurrenten berichten vom Entstehen der "Legende Lauda": Jackie Stewart, David Coulthard, Mark Webber, Nico Rosberg, Lewis Hamilton, Bernd Mayländer, Hans-Joachim Stuck, Jochen Mass, James Hunt.
ZIB 24 NACHRICHTEN
DMAX Doku
Expedition Unknown - Mythen auf der Spur GESCHICHTE Das Geheimnis von Stonehenge, USA 2018
Um die legendären Steinkreise von Stonehenge ranken sich viele Mythen und Spekulationen. Wurden dort in der Jungsteinzeit Menschenopfer dargebracht oder dienten die Megalith-Monumente in der Nähe von Salisbury als eine Art astronomischer Kalender? Und wer hat die Kultstätte erbaut? Josh Gates begibt sich vor Ort auf Spurensuche und spricht mit Historikern und Archäologen über ihre neuesten Erkenntnisse. Bei seinen Nachforschungen kommt in England modernes, wissenschaftliches Equipment zum Einsatz, wie zum Beispiel ein tragbarer 3-D-Scanner.
Expedition Unknown - Mythen auf der Spur GESCHICHTE Der verschollene Piratenschatz, USA 2018
SF1 Doku
Wahlbarometer 2019 POLITIK, CH 2019 Meteo WETTERBERICHT, CH 2019
RTLNitro Doku
Countdown für Europa - Eintracht Frankfurt DOKUMENTATION (Folge: 8), D 2018
Die Doku-Reihe begleitet den Bundesligisten Eintracht Frankfurt auf seinem Weg zur und durch die UEFA Europa League. Zum ersten Mal lässt eine deutsche Profifußballmannschaft die Kameras unmittelbar an sich heran und erlaubt einen echten und spannenden Blick in die Erlebniswelt eines Europapokalteilnehmers. Der Zuschauer erlebt hautnah den 48-Stunden Countdown des Vereins mit seinen Vorbereitungen, Erwartungen, Ambitionen, Emotionen und Routinen.
UEFA Europa League - Fußball bei NITRO: Highlights FUßBALL, 2019
ORF III Doku
Im Brennpunkt DOKUMENTATION Michael Häupl. Der (letzte) Landesfürst
Mit dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl tritt am 24. Mai 2018 der letzte "Landeskaiser" der österreichischen Innenpolitik ab. Über 23 Jahre lang regierte der 68-jährige Sozialdemokrat die Bundeshauptstadt - länger als jeder andere Wiener Bürgermeister in der zweiten Republik vor ihm. Das ORF-Landesstudio Wien zeichnet in dieser Dokumentation den politischen Werdegang des studierten Biologen nach. Anfang 2018 klärte sich nach einem internen Richtungsstreit auch die Nachfolge: Der bisherige Wohnbaustadtrat Michael Ludwig übernimmt den Posten als Bürgermeister und Chef der wichtigsten SPÖ-Landesorganisation. In der Dokumentation kommen u. a. zu Wort: Politiker von Josef Cap über Rudolf Edlinger und Christian Kern bis zum Nachfolger Michael Ludwig, Journalisten von Peter Pelinka bis Hugo Portisch, Freundinnen von Dagmar Koller bis Renate Brauner und seine Familie: Ehefrau Barbara Hörnlein und die Kinder Christine Gadinger und Bernhard Häupl.
Im Brennpunkt DOKUMENTATION Josef Pühringer. Der Arbeiter
ZDFinfo Doku
Mysterien des Weltalls ASTRONOMIE Ankunft auf der Erde, USA 2010
Überall auf der Erde - in lebensfeindlichen und extremen Umgebungen - fand der Mensch bisher Leben. Doch wie konnte im Sonnensystem ein Planet mit Leben entstehen? Und was meint der Mensch überhaupt mit dem Begriff Leben? Hollywood-Star und Schauspieler Morgan Freeman geht diesen Fragen nach und befragt dazu führende Wissenschaftler.
Mysterien des Weltalls ASTRONOMIE Ist Armut erblich?, USA 2014
ORF2 Doku
ZIB 2 History GESCHICHTE Halbe Sache? Vom Frauen-Wahlrecht zur Gleichberechtigung
Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Österreich wählen. Vor allem die Familienrechtsreform in den Siebziger Jahren ebnete dann den Weg zur Gleichstellung zwischen Mann und Frau. Trotzdem verdienen Frauen immer noch weniger als Männer; trotzdem regen die "Töchter" in der Bundeshymne immer noch auf oder werden ignoriert, wie eine Reportage beim Nacht-Slalom in Schladming zeigt. Das alles in der ZIB 2 History, außerdem Interviews mit der Tochter und der Enkelin der ersten Frauenministerin Johanna Dohnal. Live im Studio sind die frühere Frauenministerin Maria Rauch-Kallat und die Sozialwissenschaftlerin und Feministin Edit Schlaffer.
STÖCKL. TALKSHOW
MDR Doku
Alpine Rebellen LAND UND LEUTE Zwischen Wahnsinn und Wintermärchen
100 Millionen Menschen strömen schätzungsweise Jahr für Jahr in die Alpen. Für die einen sind die Berge eine Event-Arena mit maximalem Kick, für die anderen ein Sehnsuchtsort, an dem sie zur Ruhe kommen. Tourismuskonzepte stehen gegeneinander. Doch wieviel alpinen Ballermann verträgt die Natur? Es entstehen auch Konzepte für sanften Tourismus. Als Deutschlands erstes Bergsteigerdorf wirbt die Ramsau mit einer malerischen stillen Berglandschaft. Die Menschen, die hier seit Generationen leben und wirtschaften, haben sich für einen Tourismus im Sinne der Natur entschieden. Die eigene Lebensqualität bedeutet ihnen mehr als der schnelle Profit. Aber kann die kleine Gemeinde im Berchtesgadener Land von der Beschaulichkeit leben?
MDR aktuell NACHRICHTEN
WDR Doku
Menschen hautnah GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Im Kölner Süden, zwischen Gleisen und einem Friedhof, liegt eine Siedlung, wie es sie in deutschen Großstadt selten gibt: Ein Dorf mitten in der Stadt, die sogenannte "Indianersiedlung". Ein kleines Paradies für rund 350 Bewohner. In kleinen Holzhäusern leben Künstler und Lebenskünstler, Lehrer und Manager eng nebeneinander. Erstmals in der Weimarer Republik besiedelt, ging es mit dem Areal immer wieder auf und ab. In den siebziger Jahren zogen Hippies mit Bauwagen und wandernde Musiker auf das wild überwucherte Gelände. Die Siedlung war von Räumung und Abriss bedroht, doch die Siedler widersetzen sich und blieben. Ein Pferdestall mit Koppel und eine Festwiese, auf der die Siedler jährlich ein Festival veranstalten, bilden das Zentrum. Eigenwillig und naturverbunden leben die Menschen hier, ein bisschen wie Indianer, finden sie. Dieser Lebensstil gibt der Siedlung ihren Namen. Doch das Paradies ist wieder einmal bedroht, die "Siedler" müssen kämpfen: Die Stadt Köln hat Pläne mit der großen, noch freien Gemeinschaftsfläche inmitten der Siedlung. Es ist eine "Sahneschnitte" in Köln, wo Wohnungsmangel herrscht wie in allen deutschen Großstädten. Wohnraum soll auf der Freifläche entstehen, ein Investor möchte dort bauen. Die Siedler fürchten um den einzigartigen Charakter ihrer Siedlung und entwickeln einen Plan: Sie wollen selber bauen, für Alte und Behinderte, für sozial Schwache und Flüchtlinge. Eine Riesenherausforderung und eine Idee, die nicht alle gut finden und die Siedler spaltet. Der Film porträtiert die unterschiedlichen Menschen, die sich in dieser für eine deutsche Metropole einzigartigen Siedlung zusammen gefunden haben. Über ein Jahr haben die Menschen hautnah-Autoren Michael Müller und Martin Kießling sie begleitet, in ihrem Alltag und bei ihrem Ringen um die Zukunft. Ein Jahr Leben, fast wie im Wilden Westen.
Wolfgang Bosbach - Vom Loslassen eines Gefesselten DOKUMENTATION
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN